Mein neues Hobby: Hand Lettering lernen

14. Oktober 2016
Hand Lettering lernen. Mein erster Versuch

Schon ewig bewundere ich handgeschriebene Sprüche und möchte auch endlich das Hand Lettering lernen. Einerseits ist es harte Arbeit, da ich viel üben muss, aber natürlich macht es auch viel Spaß! Hier zeige ich euch meine Inspirations-Quellen und tolle Möglichkeiten, wie ihr gemeinsam mit mir das Hand Lettering lernen könnt.

Hand Lettering lernen. Mein erster Versuch

Mein erster Versuch: Hand Lettering lernen im Liegen :-)

 

Ganz toll erklärt ist mein neues Hobby im Buch „Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben“ von Frau Annika. Sehr schön, dass die Erklärungen und meisten Schriftzüge auf Deutsch sind. Dazu gibt es noch ein passendes Übungsheft, das hilfreich ist. Starten können wir unsere Buchstabenkunst mit einem feinem Bleistift.

Ich neige ja immer dazu, gleich die Komplett-Ausstattung zu kaufen, wenn mich etwas begeistert. Doch das ist gar nicht notwendig. Erst einmal sollten wir ausprobieren, ob wir mit dem Hand Lettering ein neues Hobby gefunden haben, an dem wir dranbleiben. Tipps zu Stiften und weiterem Zubehör gibt es weiter unten.

 

Schreiben statt stempeln

Schöne Worte konnte ich bislang immer nur stempeln. Doch nicht jede Gratulation, Trostworte oder Aufmunterungen können wir stempeln. Nie passt der Spruch genau so, wie ich ihn gerade gern hätte. Viel persönlicher ist es, wenn ich zu einer selbst gebastelten Karte auch einen handgeschriebenen Schriftzug verfasse. Doch wie geht das?

Wichtige Botschaft aus den gekauften Büchern: Jeder muss und darf seinen eigenen Stil entwickeln! Das ist die wahre Kunst. Perfekt kann auch langweilig sein ;-)

Ich habe mir im Buchhandel einige Bücher angeschaut und im Grunde sind diese ähnlich aufgebaut. Wer also schon ein anleitendes Handlettering Buch hat, der kommt damit sicher auch zurecht. Dieses Buch hat mich überzeugt, da ich Grundlagen erlerne und verschiedene Tricks gezeigt bekomme.

Wie zeichne ich Banner, kombiniere Schriften zueinander und zeichne die Schatten richtig? All das wird hier beantwortet. Einen kleinen Einblick gebe ich euch hier, beim Durchblättern des Buches:

 

 

„Üben, üben, üben“ ist das große Geheimnis
für Erfolg beim Hand Lettering Lernens 

Um das schönste Schriftbild zu erhalten, das wir uns wünschen, ist leider viel Übung notwendig. Das ist nichts für Ungeduldige und erinnert stark an die Grundschulzeit. Für mich bedeutet die Schriftmalerei Entspannung pur, ähnlich dem Ausmalen von Mandalas. Allerdings entsteht beim Hand Lettering etwas völlig Neues, nichts ist vorgegeben.

Wer sich ohne Druck vor ein leeres Blatt Papier setzt und anfängt, die Banner zu üben, dem fällt automatisch ein Wort ein, das hinein passt. Das ist wirklich (ent-)spannend! Selten weiß ich vorher, was ich am Ende auf meinem Blatt stehen habe. Unsere Finger und Hände benötigen die lockeren Schreibübungen, um zum Ziel zu kommen. Ich habe mir das Übungsheft noch einmal kopiert für eigene Schreibübungen. Wie bei allem ist es auch hier so: Je öfter wir trainieren und mit Spaß dabei sind, desto zufriedenstellender ist unser Ergebnis. 

Eine weitere Möglichkeit ist das Üben per Tablet. Ja genau, euer iPad könnt ihr mit einem speziellen Stift zum Hand Lettering lernen nutzen. Den Touch Pen dazu habe ich noch nicht hier, aber bereits bestellt. So kann ich die schönen Werke direkt digitalisieren – das ist ja voll meins!

 

Wer gemeinsam mit mir und anderen üben möchte, kommt in meine Facebook-Gruppe Hand Lettering lernen mit einfach Stephie.

 

Mein persönlicher Trick 17 für einfaches Schönschreiben

Gestartet bin ich mit dem Lettering zunächst, indem ich mit den radierbaren Frixion Stiften einen am PC erstellten Spruch abgepaust habe. Es musste nämlich schnell gehen und ich hatte keine Zeit für Schreibübungen.

Danach habe ich diesen noch einmal selbst geschrieben und so die Schwünge geübt. Auch das ist als Einstieg möglich. Wahrscheinlich schreien bei dieser Technik die Profis laut auf, aber für mich war es so machbar! Meine Vorlagen dürft ihr hier kostenlos herunterladen:

Spruch "Keep calm, wir operieren nicht am offenen Herzen" zum kostenlosen Download als PDF

Variante in grau-rot

Spruch "Keep calm, wir operieren nicht am offenen Herzen" zum kostenlosen Download als PDF

Variante in den einfachStephie Farben gold-mint

 

 

Schöne Geschenke gestalten mit Hand Lettering

Ist es nicht toll, wenn wir bis Weihnachten einige Tricks gelernt haben und die Weihnachtskarten sowie Geschenk-Anhänger individuell beschriften können?

Ein selbst geschriebenes Zitat, unser Lieblings-Spruch oder geflügeltes Wort ist hübsch gerahmt ein wunderbares Geschenk! Anregungen dazu findet ihr zahlreich auf meiner Pinterest-Wand sowie bei Kirsten im wunderbaren Blog Gelbkariert. Als ich ihr Blog entdeckte, stellte ich lachend fest, dass ein Bild von ihr unsere Wohnzimmerwand schmückt. Seitdem folge ich ihr auch auf Instagram und habe dort schon viele Inspirationen gewonnen.

Wie ihr ganz einfach ein Notizbuch oder Tagebuch gestaltet, seht ihr in diesem Video von Kekulo:

Sieht doch gar nicht so schwierig aus und es ist ein ganz persönliches Geschenk.

 

Eine Liste guter Materialien zum Hand Lettering lernen 

Diese Materialien werden nicht zwingend benötigt! Ihr könnt auch einfach starten mit einem Bleistift und schwarzem Fineliner. Doch ist es ärgerlich, wenn das schön Geschriebene plötzlich verwischt oder auf die folgende Seite durchdrückt. Wichtig für später ist, dass die Stifte wasserfest, dokumentenecht und lichtbeständig sind.

Punktraster Papier könnt ihr hier in verschiedensten Rastergrößen kostenlos herunterladen und immer wieder ausdrucken. Das ist genial zum Üben! Später braucht ihr besonders festes Blanko-Papier, um den Spruch aufhängen zu können.

Hier ein paar Empfehlungen, die ich selbst von Profis abgeguckt habe*:

  • Fineliner Set Pigma Micron
  • Pinselstifte, auch Brushpens oder Tuschestifte genannt
  • Fasermaler mit zwei Spitzen als all-in-one
  • Mir macht es Spaß, die Schönschreiberei mal in bunt zu gestalten. Dafür nutze ich diese Fasermaler.
  • Zum Vermischen oder Verblenden der Farben habe ich dazu ein Blending Kit bestellt, das ich auch für meine Stempelfarben nutze. 
  • Als Ergänzung zum vorgestellten Buch empfehle ich das Buch Schriftenzauber. Darin sind tolle Anregungen enthalten für Geschenke, Geschenkanhänger und Schreiben auf Tafel.

 

Inzwischen habe ich ein Pinterest-Board „Hand Lettering – erste Versuche“ angelegt. Damit ihr dort auch eure ersten Versuche posten könnt und wir uns gegenseitig inspirieren, schickt  mir bitte eine Email an post<at>einfachstephie.de.
Ich sende euch dann eine Einladung zur Pinnwand.
Oder schreibt mir unter diesem Post, dass ihr dabei sein möchtet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Hand Lettering lernen! Da muss überhaupt nichts perfekt sein, sondern es zählt der Spaß an der Sache. Ihr seht ja, wie mein erster Versuch aussieht ;-)

Liebe Grüße, eure 

Unterschrift Stephie

 

 

*Alle Links zu Amazon sind Affiliate Links. Für meine Tipps (die immer echt sind!) finanziere ich meine Arbeit im Blog. Euch kostet es keinesfalls mehr, als wenn ihr ohne meinen Link bestellt. Alle Produkte besitze ich selbst, um meine Stempel-Liebe zu erweitern. Auch die Bücher habe ich selbst gekauft. Keine bezahlte Werbung.

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

9 Kommentare

  • Antwort Timo 24. Januar 2018 at 16:04

    Huhu Stephie, ich habe da etwas gebaut, dass vielleicht auch für dich interessant ist.
    Mit meinem Vorlagen Generator kann man sich ganz einfach Vorlagen zum Handlettern erstellen (https://handletteringlernen.de/generator/).
    Zum Üben ist das superpraktisch. Mich würde deine Meinung dazu interessieren :-) Und ich nehme natürlich gerne Verbesserungsvorschläge auf!
    LG
    Timo

    • Antwort Stephie 25. Januar 2018 at 10:34

      Lieber Timo,
      das ist ja GENIAL! Habe es mir schon angeschaut und freue mich, dass es jetzt endlich mal so etwas gibt… Vielen Dank für den hilfreichen Link. Vielleicht magst Du auch meinen Artikel bei dir verlinken? LG, Stephie

  • Antwort Simone Rieth 6. Dezember 2016 at 20:27

    Hallo!
    Oh, ich hätte auch gerne eine Freigabe für die Pinnwand! Das Buch ist auch auf meiner Weihnachts-Wunschliste, das Bemalen der Terrassentür hat mir so Spaß gemacht
    Liebe Grüße, Simone

  • Antwort Svea 17. Oktober 2016 at 9:53

    Bücher sind bestellt, habe mich „überreden“ lassen von Dir.
    Bin sehr gespannt und freue mich aufs Ausprobieren!

  • Antwort Mel Bi 15. Oktober 2016 at 9:39

    Ich, ich iiiich!!! Das wollte ich immer schon angehen. Insbesondere im Hinblick auf Weihnachten. Ich bin aber wirklich absolut blutige Anfängerin. Ich werde heute mittag direkt los düsen und beim Wochenendeinkauf einen Schlenker in den Buchladen machen, um mir eine passende Lektüre für ’s WE holen ;-) Mich hast du sowas von angesteckt… Und Ja!! Eigene Pinnwand!!! I want IT!!! :-)

    • Antwort Stephie 15. Oktober 2016 at 11:02

      Das freut mich sehr. Die Pinnwand „Hand Lettering – erste Versuche“ ist schon online… Auf in ein neues Projekt! Ich freue mich!

  • Antwort Kerstin 14. Oktober 2016 at 17:28

    Wunderbar! In der Grundschule war Schönschrift mein Lieblingsfach. Vor vielen Jahren hab ich mal mit Kalligraphie angefangen… lettering finde ich aber viel schöner… danke für die Inspiration. Liebe Grüsse Kerstin

  • Antwort Kirsten 14. Oktober 2016 at 17:00

    Ein wirklich schöner Beitrag und herzlich Willkommen im Club ;-) Vielen Dank für die lieben Worte zu meinem Blog. Es ist doch großartig, wenn man untereinander Ideen teilt und sich inspirieren lässt. Um ein Gefühl für das Handlettering zu bekommen, finde ich Abpausen eigentlich optimal. Es ist zum Beispiel auch ganz hilfreich, sich selbst „Arbeitsblätter“ mit hübschen Fonts aus dem Rechner zu erstellen. Wenn man Buchstaben und Wörter in hellgrau und auf glattem Papier druckt, kann man super darauf schreiben.
    Liebe Grüße, Kirsten

    • Antwort Stephie 14. Oktober 2016 at 17:30

      Dein Blog inspiriert mich sehr, liebe Kirsten. Danke für die weiteren Tipps! Ich sitze schon da mit Zunge zwischen den Zähnen und übe, übe, übe. Meine Kinder sind amüsiert. :-)

    Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Infos zur Nutzung Deiner Daten findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen