Schnelle Curry-Linsensuppe | Thermomix Rezept

21. Februar 2017
Linsensuppe mit Curry und Kokos aus dem Thermomix. Schnell gekocht, köstlich serviert

Heute Mittag gab es bei uns leckerste Linsensuppe aus roten Linsen, mit Curry und Kokosmilch. Für die Kinder habe ich es recht mild gewürzt, für mich habe ich nachher noch etwas extra Schärfe dazu gegeben. Meine Rezepte sind immer so gestaltet, dass diese familientauglich sind. Wer es kräftiger mag, der kann einfach nachwürzen. Den Kindern hat es auch super geschmeckt und gern gebe ich mein Rezept an euch weiter.

 

Linsensuppe aus dem Thermomix. Schnell gekocht, köstlich serviert

 

Diese Linsensuppe wird mit roten Linsen gekocht, die ruckzuck gar sind. Ein riesiger Vorteil ist auch, dass wir diese nicht einweichen müssen. Hier habt ihr also eine rote Linsensuppe – die allerdings gelb aussieht ;-) – für die schnelle Küche mit extra viel Geschmack.

 

Schnelle Linsensuppe für den Thermomix

Die Zutaten

für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten
  • 2 EL Öl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 450 g rote Linsen (getrocknet)
  • Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma*
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Curry
  • 130 ml Kokosmilch (ersetzbar durch Sahne)
  • 1 TL Süße (Apfelsüße oder Zucker)

 

Linsensuppe mit Curry und Kokos aus dem Thermomix. Schnell gekocht, köstlich serviert

 

Die schnelle Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und in Stücken in den Thermomix geben.
    3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Mit dem Öl für 3 Min. / Varoma / 100 Grad / Stufe 1 dünsten.
  3. Gemüsebrühe mit den Linsen und den Gewürzen dazu geben und
    12 Min. / 100 Grad / Stufe 1 garen.
  4. Die Kokosmilch und die Süße hinzu geben und kurz auf Stufe 6 pürieren. Ihr püriert so lange, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt. Ich habe nur wenige Sekunden püriert, um die Linsensuppe nicht zu geschmeidig zu haben.
  5. Alles noch einmal für 2 Min. / 100 Grad / Stufe 1 fertig garen.

 

*Kurkuma ist richtig gesund! Was diese Zauberwurzel alles in unserem Körper bewirken kann, lest ihr hier. Dieses Gewürz ist zusammen mit dem Curry dafür verantwortlich, dass unsere Linsensuppe trotz der roten Linsen leuchtend gelb aussieht.

 

Curry Linsensuppe aus dem Thermomix. Schnell gekocht, köstlich serviert

 

Tipps für Varianten der Linsensuppe

Wer noch einen Extra-Kick an Schärfe in seiner Linsensuppe haben möchte, der gibt eine Messerspitze Curry Anapurna mit in die Suppe. Das Gewürz sollte bitte vorsichtig dosiert werden, denn sonst spuckt ihr Feuer ;-)

 

 

Nicht jeder mag den Geschmack von Kokosmilch. In dem Fall könnt ihr diese austauschen gegen (vegane) Sahne.

Nicht-Vegetarier freuen sich über Fischfilets oder Hähnchenbrust-Filets in der Linsensuppe. Meine Kinder mögen sehr gern fein geschnittene Streifen von der Hähnchenbrust in der Suppe. Das Fleisch mariniere ich kurz in Pfeffer, Salz und Paprikapulver und brate es in etwas Öl in der Pfanne an. Das Röstaroma mischt sich schön mit der Süße und das schmeckt den Kindern sehr gut. Einfach einzeln auf den Suppenteller legen und die Suppe darüber geben. So habe ich immer gleich ein Essen gekocht für die ganze Familie: für mich vegan, für die Kinder mit Fleisch und vielleicht mag der Mann heute mal Fisch dazu?

Ich selbst esse die Linsensuppe immer vegan und finde, ein Teller davon macht auch ohne Beilage so richtig satt.

Die Linsensuppe können wir für mehr Portionen auch als Linsencurry umwandeln, indem wir dazu duftigen Reis reichen. Dann müsste die Menge des Rezeptes auch für mindestens 6 Personen ausreichen.

 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und ein schönes Geschmackserlebnis!

Eure Unterschrift Stephie

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

8 Kommentare

  • Antwort Nicole 29. April 2019 at 21:33

    Heute zum Abendessen habe ich diese Suppe mit kleinen Abwandlungen gekocht – vegan für die ganze Familie, obwohl ich als einzige vegan lebe. Allen hat es geschmeckt und niemand hat etwas vermisst. Schade, dass deine Familie da weniger tolerant zu sein scheint und häufig eine Extraportion Fleisch braucht.

    • Antwort Stephie 30. April 2019 at 12:43

      Liebe Nicole,
      da wurde ich wohl falsch verstanden. Meine Familie ist sehr tolerant und isst sehr gerne vegetarisch und vegan. Es gibt halt Tage, an denen wünschen sie sich Fleisch oder Fisch dazu. Es freut mich sehr, dass euch die Suppe gut geschmeckt hat! LG, Stephie

  • Antwort Astrid Götz 12. Mai 2017 at 21:08

    Hallo Stephie,

    die Suppe ist köstlich.
    Ich habe sie noch etwas abgewandelt. Ich gebe noch 1 Chilischote dazu und Ingwer.
    Morgen werde ich sie wieder kochen. Auch wenn der Thermomix hier in einer hessischen Kabarett Sendung als „erhitzbarer Müllhäcksler“ bezeichnet wurde. Liebe Grüße, Astrid

    • Antwort Stephie 15. Mai 2017 at 9:29

      Liebe Astrid,
      hahaa, die Hessen haben einen schönen Humor! Mit Ingwer werde ich die Suppe auch einmal probieren. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße, Stephie

  • Antwort Stephie 14. März 2017 at 13:16

    Hallo!
    Gerade vom Abspülen zurück … diese Linsensuppe ist total köstlich, vielen Dank für das Rezept! Sogar dem Handwerker, der so gar nichts fleischfreies gewohnt ist, hat sie geschmeckt.

    • Antwort Stephie 14. März 2017 at 14:46

      Hey, das ist ja ein wunderbares Kompliment. Vielen Dank und weiterhin guten Genuss!

      • Antwort Stephie 14. März 2017 at 21:58

        Jetzt bin ich es nochmal – inzwischen hat mein 18jähriger Sohn (Omni) die Suppe entdeckt – er fand sie ebenfalls super lecker. Morgen geh ich meinen Vorrat an roten Linsen aufstocken!

  • Antwort Katja 23. Februar 2017 at 12:34

    Hallo Stephie,
    Ich habe die Suppe ausprobiert …super Lecker hat sogar den Kids geschmeckt
    Danke für das Rezept
    Gruß Katja

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Infos zur Nutzung Deiner Daten findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen