Taco-Party zum Kindergeburtstag oder zum Mittagessen – einfach mal so

25. März 2014

Kürzlich postete meine liebe Facebook-Freundin Silke, was sie ihren kleinen Gästen zum Kindergeburtstag kredenzt hat: Tacos! Das habe ich als Kind auch schon geliebt und dachte: „Das musst Du auch mal wieder machen!“.

Die Kindergeburtstage sind für dieses Jahr bereits abgehakt, also muss man sich eben einfach mal so eine kleine Taco-Party gönnen. Mitten in der Woche, ohne Vorankündigung, schnell gemacht und Tadaaaa, man ist schon wieder die beste Mama der Welt :-)

Tacos sind einfach lecker 
 

Dazu habe ich Taco-Shells eingekauft, die findet man im Supermarkt bei den Nachos im „exotischen“ Regal in einem Pappkarton verpackt.

Es gilt nur noch die (bei mir: vegane) Bolognese zu kochen und Zutaten wie Mais, Kidneybohnen, weiße Bohnen und Romanasalat einzukaufen.

Ganz professionell stockt man es mit mehreren Soßen und Dips wie Guacamole auf, die wir diesmal aber nicht dabei hatten, denn es war auch so schon üppig.

 

Taco-Shells füllen und schlemmen

Die Zutaten aus dem Glas abtropfen lassen und jeweils in einzelne Schüsselchen umfüllen. Den Romanasalat (sollte unbedingt Salat mit festen Blättern sein, damit er nicht sofort unter der warmen Soße zusammenfällt) habe ich auch schon in Stücke geschnitten und in eine Schüssel umgefüllt. 

Unsere Kinder mögen beide keine Kidneybohnen, aber unser Sohn durchaus Baked Beans. Deshalb besser nicht direkt in die Bolognese mischen, sondern alles extra anbieten. So kann sich eben jeder seinen Taco selbst füllen. Das macht natürlich besonders Spaß!

Vegane Bolognese habe ich so gemacht:

  • Räuchertofu etwas mit Küchenpapier ausdrücken und in kleinste Brösel hacken (TM Stufe 6), dann mit gehackter Zwiebel in Olivenöl scharf anbraten
  • wer mag, gibt noch klein gehackte Karotte mit hinein
  • Tomatenmark und ein Glas Tomatensoße mit stückigen Tomaten dazu geben
  • kräftig würzen (Kräuter, Muskat, Pfeffer, Salz)

Die Taco-Shells werden kurz in der Mikrowelle oder im Ofen nach Packungsangabe aufgewärmt und schon kann es losgehen.

 

Lasst es euch schmecken! Einfach mal zwischendurch oder auch für eine Party wie Kindergeburtstag oder auch für Erwachsene. Viel Spaß!

Alles Liebe, eure

 

 
 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

1 Kommentar

  • Antwort Sandra bloggt 26. März 2014 at 1:47

    Lecker, lecker, sehr lecker! Das werde ich nächste Woche auf jeden Fall auch machen. Mmmmmmh! Schon wieder ein fettes Rezeptdankeschön!
    LG
    Sandra

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Infos zur Nutzung Deiner Daten findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen