Beste Kartoffelcremesuppe basisch

20. Januar 2016
Beste Kartoffelsuppe basisch

Eine leckere Kartoffelcremesuppe basisch kochen kann doch jeder! Dachte ich auch – und dann bekam ich ein Rezept meiner Tochter aus dem Hauswirtschaftsunterricht der Schule. Sie liebt die basische Kartoffelcremesuppe und kocht diese oftmals selbst. Eine richtig gute Kartoffelcremesuppe zu essen, wärmt den Körper und weckt bei uns Kindheitserinnerungen. 

Mein Blog soll schließlich nicht nur neue Inspirationen geben, sondern darf auch gern mal an altbewährte Rezepte erinnern. Frei nach dem Motto: „Ach, das hatten wir auch lange nicht auf dem Teller. Muss ich auch mal wieder kochen!“

Beste Kartoffelsuppe basisch

 

Was unsere Kartoffelsuppe zur besten Kartoffelcremesuppe macht? Sie ist mit wenigen Zutaten zu kochen und so sämig, dass sie kurz davor ist, zu Püree zu konvertieren. Das macht satt, glücklich und zufrieden.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 – 3 Karotten
  • 1 bis 1,2 Liter Wasser (je nach gewünschter Sämigkeit. Ich selbst nehme nur 1 Liter Wasser)
  • 2 Gemüse Brühwürfel
  • 100 ml Sojacuisine (Sahneersatz)
  • glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebenen Muskat (am liebsten aus der ganzen Schale)

Beste Kartoffelsuppe basisch

Zubereitung Kartoffelcremesuppe basisch

  1. Die Zwiebel schälen und hacken, in einem großen Topf mit Öl anbraten. 
    (Thermomix: Zwiebel auf Stufe 5 für 2 Sek. hacken. Mit dem Spatel herunter schieben und Öl dazu geben. Für 3 Min. / Varoma / Stufe 1 dünsten.)
  2. Die Kartoffeln und Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Mit in den Topf geben, mit dem Wasser auffüllen und die Gemüse Brühwürfel dazu geben.
  4. Etwa 25 Minuten weich kochen. 
    (Thermomix: Kartoffeln und Karotten geschält und in Stücken mit Wasser und Brühwürfeln zu den geschmorten Zwiebeln in den Mixtopf geben und 25 Minuten / 90 Grad / Stufe 1 kochen.)
  5. Nun die Sojacuisine dazu geben, alles pürieren und nach Geschmack würzen.
    (Thermomix: Vorsichtig auf Stufe 8 hochdrehen und die Suppe pürieren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und noch mal kurz auf Stufe 4 mischen.)

 

Einfaches kann so lecker sein! Ich garantiere euch: das wird eure beste Kartoffelcremesuppe. 

Für das Vegan Fasten nach Elisabeth Fischer ist diese Suppe ebenso geeignet und wirklich wundervoll. Allerdings sollten wir zum Basenfasten Gemüse Brühwürfel mit wenig Salz nehmen und nachher nicht zu üppig nachsalzen, so kochen wir die Kartoffelcremesuppe basisch.

Ich koche jetzt direkt noch einen großen Topf davon, denn wir werden heute Besuch zum Mittagessen haben. Unsere beste Kartoffelcremesuppe mag schließlich jeder: Damit liegen wir immer richtig, auch für Gäste. Dazu gibt es mein selbst gebackenes Brot ohne Mehl. Denn auch das müssen meine Gäste unbedingt probieren. Ich habe das Brot diesmal ohne Datteln gebacken, Kräuter dazu gegeben und die Mandeln gegen Walnüsse ausgetauscht. So ist es richtig kräftig und passt zur Suppe.

beste Kartoffelsuppe basisch mit Löffel

 

Meine Kinder, die weder rein vegan noch basisch essen müssen, streuen sich allzu gern noch Röstzwiebeln über die Suppe und versenken Würstchen darin. So kann sich jeder die Kartoffelcremesuppe anrichten, wie er mag.

Lasst es euch gut schmecken und erzählt mal, was eure Familie zur besten Kartoffelcremesuppe sagt. 

Alles Liebe, eure

Unterschrift Stephie

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar