Beste Kressesuppe schnell und einfach

31. Januar 2018
Kressesuppe aus dem Thermomix

Heute kredenze ich euch eine sehr feine Kressesuppe, die ihr auch noch schnell und einfach kochen könnt. Mit aromatischen Zutaten für eine edle low carb Suppe, die uns jetzt köstlich wärmt. Lediglich eine mittlere Kartoffel sorgt für die Cremigkeit der Kressesuppe. Ihr Outfit kommt erstmal unspektakulär daher, aber schon der erste Löffel wird euch überzeugen. 

Kressesuppe aus dem Thermomix

Wenn ihr die Fotos betrachtet, wirkt die Suppe sehr hell und weniger grün. Das liegt daran, dass ich immer so nachhaltig wie möglich in der Küche arbeite. Also musste der letzte „Schluck“ Joghurt auch noch mit hinein, damit er nicht umkommt. Dadurch wurde die Suppe eben heller als sonst, aber nicht weniger lecker. Generell könnt ihr Zutaten immer beherzt austauschen, sofern diese in die gleiche Kategorie passen: Sahne statt Joghurt beispielsweise.  

beste Kresseschaumsuppe aus dem Thermomix

Rezept für Kressesuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Schalen Kresse (etwa 50 g)
  • Petersilie, 1 Bund 
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • mittelgroße Kartoffel, mehlig kochend
  • 2 EL Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Naturjoghurt (oder Sojajoghurt für Veganer)
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • ggfs. Schmand als Topping (kann man weglassen)

 

Zubereitung der Kressesuppe

  1. Die Kresse abschneiden, zusammen mit der Petersilie in ein feines Sieb geben und kalt abbrausen. Abtropfen lassen und einige Kresse-Blätter fürs Topping zurücklegen.
  2. Zwiebel, Knoblauchzehe und Kartoffel schälen. 
    Mit Thermomix®: Alles zusammen in Stücken mit Butter in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 hacken. Alles vom Rand des Mixtopfs herunter schieben und 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 andünsten.
    Klassisch kochen: Alles fein hacken und mit Butter in einem großen Topf andünsten.
  3. Die Gemüsebrühe sowie Kresse und Petersilie dazu geben. 
    Mit Thermomix®: 15 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 köcheln.
    Klassisch kochen: Im Topf 15 Minuten lang unter rühren kochen.
  4. Joghurt und Zitronensaft, sowie Pfeffer und Salz dazu geben und die Kressesuppe vorsichtig pürieren.
    Mit Thermomix®: langsam auf Stufe 8 – 10 drehen.
    Klassisch kochen: mit Pürierstab.
  5. Die feine Kressesuppe nun auf 4 Teller verteilen und nach Geschmack mit etwas Schmand (geht auch ohne!) und den restlichen Kresse-Blättern garnieren.

 

vegane Suppe mit Kresse aus dem Thermomix, einfach und schnell

So habt ihr ein herrlich wärmendes Süppchen, das sich auch hervorragend als Vorsuppe oder Zwischengang in einem feinen Menü macht. Auch unseren Kindern hat die Kressesuppe himmlisch gut geschmeckt, wie Töchterchen gestern beteuerte. 

Demnächst probiere ich diese Suppe mal mit selbst gezogener Radieschen-Kresse*. Diese ist zwar vermutlich ziemlich scharf, aber dann tut etwas mehr Joghurt in der Kressesuppe sicherlich gut!

Schaut mal, was ich hier entdeckt habe – ist diese Kresseschale nicht niedlich? Die bestelle ich doch gleich mal selbst (per Klick auf das Bild bei Amazon bestellbar*):

beste Kressesuppe einfach und schnell kochen mit www.einfachstephie.de

Dein Pinterest Pin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Kresse gesund ist

Kresse ist ein wahrer Vitamin-Lieferant: Gartenkresse enthält nämlich sehr viel Vitamin C, Vitamin B, Kalium, Kalzium und Eisen. Der Verzehr von Kresse fördert die Verdauung und regt den Stoffwechsel an. Außerdem wird ihr eine blutreinigende Wirkung zugesprochen.

Kresse selber zu ziehen ist sehr einfach – das können auch schon Kindergarten-Kinder! Auf einem feuchten Küchenpapier oder auf Watte gedeihen die Kressesamen ganz schnell. Dabei können die Kinder zusehen und es macht Spaß, wenn die ersten Erfolge nach wenigen Tagen auf der Fensterbank zu ernten sind.

Wenn noch Kresse übrig bleibt, dann essen wir diese sehr gern frisch geerntet aufs Brot, in Saucen oder als Topping auf jedem anderen herzhaften Gericht. 

 

Lasst es euch schmecken! Eure

Unterschrift Stephie

 

 

*Zur Transparenz: Affiliate Link zu Amazon. Das heißt: Ich erhalte bei Kauf des Produktes eine kleine Provision. Der Preis für euch bleibt dabei gleich! Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst benutze oder in Augenschein genommen habe und für empfehlenswert halte.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

3 Kommentare

  • Antwort Hanna 18. April 2018 at 21:18

    Hallo Stephanie,
    kann ich die Suppe einen Tag vorher vorbereiten und dann wieder aufkochen? Oder flockt der Joghurt auf?
    Hanna

    • Antwort Stephie 20. April 2018 at 12:01

      Hallo Hanna,
      wir haben die Suppe am folgenden noch einmal erwärmt und die Konsistenz war trotzdem gut. Um sicher zu gehen würde ich allerdings die Suppe ohne Joghurt vorbereiten und erst kurz vor dem Genuss hinzufügen.
      Lass es dir gut schmecken! LG, Stephie

  • Antwort Andrea 4. Februar 2018 at 22:33

    Liebe Stephie, soeben habe ich deine wunderbare Suppe gekocht. Phänomenal lecker! Ich freue mich jetzt schon darauf sie morgen in der Mittagspause zu genießen. Vielen Dank für dieses einfache und stimmige Rezept, dass ich definitiv häufiger zubereiten werde. <3

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen