Leichtes Caesars Salad Dressing | mit Thermomix oder klassisch

12. September 2017
Caesars Salad Bowl. Caesar Salad Dressing

Endlich habe ich mein persönliches Rezept für leichtes Caesars Salad Dressing entwickelt. Sooo lange drängt meine Familie schon darauf. Im Urlaub in den USA haben wir uns nämlich hauptsächlich von Caesars Salad ernährt – irgendwer von uns vieren hat immer einen bestellt. Caesar Salad schmeckt halt immer köstlich, ist immer wieder variabel und macht sehr satt → durch das gehaltvolle Caesars Dressing! Besonders schlank ist das Dressing in Amerika ja leider nicht, aber ich habe eine leichte Variante für euch entwickelt…

Caesar Dressing einfach und schnell mit Thermomix

 

Dieses Caesar Salad Rezept wird euch nicht nur super schmecken, es ist auch ruckzuck im Thermomix* gemacht. Selbstverständlich braucht ihr nicht unbedingt einen Thermomix für mein Rezept – hierbei genügen alternativ ein Stabmixer und eine gute Käsereibe als Küchengeräte – die Schritte hierfür seht ihr farblich abgesetzt. Die Zutaten sind wie immer in jedem Biomarkt oder Supermarkt gut erhältlich.

Legen wir los…

 

Caesars Salad Bowl. Caesar Salad Dressing

 

Rezept für leichtes Caesars Salad Dressing
mit oder ohne Thermomix

Rezept für 4 Portionen

Zutaten für das Caesar Salad Dressing

  • 20 g Parmesan in Stücken
  • 1 kleine Knoblauchzehe (bei zu viel Knoblauch wird das Dressing zu scharf)
  • 15 g Zitronensaft
  • 20 g Kräutersenf oder Dijonsenf
  • 30 g Joghurt natur (oder Sahne, dann ist es aber nicht mehr leicht) 
  • einen Spritzer Süße (Honig oder Sirup)
  • Salz, Pfeffer
  • 55 g Olivenöl

 

Zutaten für den Salat

  • 150 g Brot nach Belieben für die Croutons (Ciabatta / Bärlauchbrot / kräftiges Malzbrot) 
  • 400 g Romana Salat (auch genannt: Römersalat, Landsalat)
  • 300 g Kirschtomaten
  • 1 – 2 Avocados
  • Nüsse / Kürbiskerne nach Belieben
  • 20 g Parmesan am Stück

→ Für omnivore Esser oder Pescetarier gehören Sardellen-Filets zum Original dazu. Ich lasse diese einfach weg.

 

Schnelles, leichtes Caesars Salad Dressing

 

Zubereitung des Caesar Dressings

  1. Für das Dressing geben wir zunächst den Parmesan in Stücken und die kleine Knoblauchzehe in den Mixtopf. Etwa 10 Sekunden bei Stufe 8 hacken. 

    Ohne Thermomix®: Parmesan mit einer Käsereibe fein hobeln und die Knoblauchzehe mit einem Messer fein hacken (oder auspressen mit Hilfe einer Knoblauchpresse). In eine hohe Rührschüssel geben. 

  2. Zitronensaft, Senf, Süße, Gewürze und Joghurt dazu geben und alles für weitere 10 Sekunden bei Stufe 6 mischen. ⇒ Währenddessen das Öl durch den Deckel einfließen lassen.
    (Wer das Öl jetzt schon im Topf hat – so wie ich meistens 🙂 – der mixt das Caesar Dressing einfach weiter, das klappt auch!)

    Ohne Thermomix®: Die restlichen Zutaten mit in die hohe Rührschüssel geben und alles mit dem Stabmixer zu einem dickflüssigen Dressing vermischen.

 

Zubereitung des Caesar Salads

  1. Das Brot in fingerdicke Scheiben schneiden und im Toaster bräunen. Die Brotscheiben würfeln und zur Seite legen.
  2. Den Romana-Salat waschen und trocken schleudern, in daumenbreite Streifen schneiden und in einer Schüssel anrichten. Ich richte den Salat immer gern direkt in vier Portionen als Salat Bowl an, das sieht hübscher aus, als alles in eine große Schüssel zu geben. 
  3. Kirschtomaten waschen und halbieren, zum Salat geben. 
  4. Weitere Zutaten wie Avocado mundgerecht zubereiten und ebenfalls zum Salat geben.
  5. Das Caesars Salad Dressing darüber gießen und mit gehobeltem Parmesan sowie den Brotwürfeln und den Nüssen toppen. 

 

Seid ihr überrascht, wie schnell leichtes Caesars Salad Dressing fertig ist? Ich auch… Denn ich kenne noch Varianten der Caesar Salad Sauce, die wesentlich aufwendiger sind. Doch ihr kennt mich: Ich habe es immer gern einfach, schnell und köstlich

 

Schnelles, leichtes Caesars Salad Dressing

 

Was macht das Caesar Salatdressing leichter?

Die originale Caesar Salad Sauce enthält Sahne und Eigelb. Mein Rezept habe ich so konzipiert, dass wir mit leichtem Natur-Joghurt auskommen. Ein wenig fetter ist griechischer Joghurt, welcher das Dressing noch etwas sämiger macht. Dabei achtet aber bitte darauf, ob nicht der griechische Joghurt wiederum genauso viel Fett enthält wie fett-reduzierte Sahne. 😉

Die Brot-Croutons toaste ich lieber, als diese in der Pfanne mit Knoblauch- oder Olivenöl zu braten. Das spart eine Menge Fett. Die Croutons nehmen ohnehin nach kurzer Zeit das Dressing auf und sind somit nicht zu trocken. 

Die Avocado und die Nüsse haben auch viel Fett, doch ist dieses ungesättigte Fett ist gesund. Mehr lest ihr dazu hier

 

Was ist Romana-Salat / Römersalat / Landsalat?

Es gibt verschiedene Bezeichnungen für den typischen „Romain Salad“, wie er in Amerika heißt: Hier nennen wir ihn Römersalat, Romana-Salat oder auch Landsalat. Die Blätter sind sehr kräftig und meist grün – es gibt aber auch rötliche Sorten. Meistens finden wir diese Salate zu zwei oder drei Portionen in Zellophan verpackt. 

 

Caesars Salad. Romana Salat. Landsalat

Römersalat für Caesars Salad (auch: Romana Salat / Landsalat)

 

Sicherlich kann der Caesar Salad auch mit gewöhnlichen Blattsalaten zubereitet werden, doch die kräftigere Sorte schmeckt deutlich besser zu dem Dressing! Der Römersalat knackt auch herrlich im Mund und dieses Feeling gehört beim Caesar Salat definitiv dazu. Außerdem ist das recht dickflüssige Dressing möglicherweise zu schwer für zarte Blattsalate. 

Variationen des Caesars Salad sind immer möglich. Mit Gurke, Rote Beete und anderen Beilagen könnt ihr den Salat immer wieder anders gestalten und aufpeppen. Feel free!

Lasst es euch gut schmecken und empfehlt gerne mein Rezept weiter. Ein Pinterest-Bild verbirgt sich hinter dem Pinterest-Button unten. Dort findet ihr auch das Rezept als PDF (bitte auf das Druckersymbol klicken)

Unterschrift Stephie

 

 

 

 

 

*Thermomix® ist eine eingetragene Marke der Firma Vorwerk, Wuppertal. Dieses Rezept ist mein eigener Entwurf und nicht von der Firma Vorwerk getestet oder freigegeben. Ich nutze hier lediglich das Gerät, welches mein privates Eigentum ist und selbst erworben wurde. Keine Werbung, kein Sponsoring. Es können ausdrücklich auch andere Küchengeräte genutzt werden zur Herstellung dieses Rezeptes! 

Bestellungen per Klick auf die Amazon-Links von meiner Homepage aus kosten euch keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine winzige Provision für die Vermittlung (= Affiliate Links). 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

2 Kommentare

  • Antwort Alexandra 12. September 2017 at 8:31

    Danke für das Rezept. Es ist aber leider nicht vegetarisch, da Parmesan immer tierisches Lab enthält.
    LG Alexandra

    • Antwort Stephie 12. September 2017 at 10:57

      Liebe Alexandra,
      vielen Dank für den Hinweis. Dass Parmesan nicht vegan ist, war mir klar, aber auch nicht vegetarisch? Das war mir völlig neu. Ich habe es nachträglich recherchiert und Du hast Recht: Parmesan ist nicht vegetarisch! Das ändere ich direkt in meinem Beitrag. Herzlichen Dank!
      Lieben Gruß, Stephie

    Ich freue mich über Deinen Kommentar