Mein Wochenende mit Jörg Wontorra & Uwe Seeler

30. Juni 2017
Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Uwe und Stephie stoßen an am Freitagabend

Heidewitzka, nun ist schon eine Woche um und ich habe euch noch gar nicht erzählt, wie mein letztes Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler war. Wer meine Insta-Story verfolgt, war quasi live dabei und immer gut versorgt mit den Infos des Tages. Dieses Wochenende war wirklich bewegend und unvergesslich!

Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Uwe und Stephie stoßen an am Freitagabend

Uwe Seeler und Stephie stoßen am Freitagabend an auf ein wundervolles Wochenende mit hoffentlich vielen Spenden für die Uwe Seeler Stiftung

 

Bereits donnerstags fuhr mein Mann mit einem Freund nach Hamburg, um Uwe Seeler am folgenden Tag persönlich zu Hause abzuholen. Den Abend genossen sie in Tim Mälzers Restaurant Bullerei. Freitagmittag also trafen die beiden im etwa 38o km weit entfernten Hamburg-Norderstedt ein und wurden gleich herzlich von Uwes Frau mit Kaffee empfangen. Uwe kam später dazu und freute sich sehr, seine beiden Golfer-Freunde wiederzusehen. Genau daher kennen sich die drei Herren nämlich: von Jörg Wontorras jährlichem Charity Golfturnier in Marbella, Spanien.

Die beiden Promis fanden sich also am Freitagabend im Hotel ein und wir durften einen wundervollen Abend mit ihnen verbringen. Angedacht war, früh ins Bett zu gehen, weil der folgende Tag anstrengend werden sollte. Es war nämlich das Rotary-Kone Golfturnier geplant mit tollem Abendprogramm. Sonntags sollte es noch ein gemeinsames Frühstück im kleinen Kreis geben…

 

Was bitte machen Jörg Wontorra und Uwe Seeler in so einem kleinen Ort nahe des Ruhrgebietes?

Nun fragt ihr euch, warum Jörg Wontorra und Uwe Seeler überhaupt zu uns kamen. Eingestielt hatte das Ganze mein Mann. Wer hier schon länger mit liest, weiß, das mein Mann sozial engagiert ist – unter anderem im hiesigen Rotary Club. Unser kleiner und ganz frischer Rotary Club Gevelsberg-Engelbert richtet seit derweil sieben Jahren ein Charity Golfturnier aus, dessen Haupteinnahme an Spenden für benachteiligte Kinder aus der Region eben dieses Golfturnier ist. Über Startgelder und große Sponsoren wie KONE Rolltreppen & Aufzüge, Goldgas und viele andere, die sich gerne und mit viel Spaß für die gute Sache einsetzen.

 

Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Golfturnier Rotary-Kone 2017

Jörg Wontorra, Uwe Seeler, mein Mann und ich. | Hätte ich geahnt, dass ich mit aufs Bild komme, hätte ich wohl entspannter geschaut ;-)

 

Das Turnier am Vormittag machte allen Sponsoren und Mitspielern sehr viel Spaß durch lustige Stationen wie „nearest to the gin“, Massagen, kühle Versorgung durch einen italienischem Eiswagen und weitere tolle Ideen. Uwe Seeler schlug am Morgen unter großem Publikum den ersten Golfball ab und eröffnete damit das Turnier, begleitet durch witzige Anekdoten aus seinem Leben.

Der Knaller: Dieser schon 81-jährige Mann musste von uns aus noch ins Sauerland gefahren werden, um dort eine andere Veranstaltung zu eröffnen und zu begleiten. Pünktlich zu unserer Abendgala war er wieder bei uns. Und das, ohne im Auto zu schlafen oder mal kurz die Beine hochzulegen!! Dieser Mann hat eine großartige Kraft, trotz seiner Beeinträchtigungen durch Operationen nach einem schweren, fremd verschuldeten Verkehrsunfall.

 

Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Golfturnier Rotary-Kone 2017. Uwe und mein Mann im Golfcart

Ob das Telefonieren im Golfcart auch verboten ist? Mein Mann kutschiert Uwe Seeler zum ersten Abschlag

 

Am Abend findet immer zusätzlich eine große Tombola statt, die weitere Spenden verspricht. Diesmal gab es für alle das zusätzliche Highlight, dass Jörg Wontorra persönlich mitspielte und den ganzen Tag bis in die späte Nacht hinein als Gast „wie du und ich“ mit dabei war. Wonti (wie seine Freunde ihn nennen) moderierte die Abendveranstaltung mit etwa 140 Gästen locker und mit viel Witz, trieb dabei weitere Spenden ein für die Stiftung von Uwe Seeler, der selbst auch bis zum späten Abend gerne mitfeierte. 

 

Wie sind sie denn so, der Wonti und unser Uwe?

Ganz ehrlich: Ich mag Jörg Wontorra und Uwe Seeler sehr gerne. Die beiden sind unfassbar natürlich und ohne jegliche Allüren. Den Wonti kennen wir schon länger und er hat auch schon mal bei uns zu Hause im Gästezimmer übernachtet. Das gemeinsame Frühstück mit ihm an unserem Esstisch werde ich nie vergessen. Seine Offenheit ist so freundschaftlich und nahbar – es macht einfach Spaß, sich mit ihm zu unterhalten. Ja, er ist ein bekennender Frauen-Versteher und dabei sehr charmant und dennoch zurückhaltend. Ein einfach netter und sympathischer Mann mit einer unglaublichen Stimmfarbe. 

 

Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Golfturnier Rotary-Kone 2017. Jörg Wontorra moderiert den Abend

Jörg Wontorra moderiert die Abend-Veranstaltung | Stephie reicht dazu die Gewinne der Verlosung an

 

Unser 16-jähriger Sohn war begeistert, mit beiden Prominenten interessante Gespräche führen zu können. Sie nahmen ihn ernst und zeigten sich interessiert an seiner Meinung zu diversen Themen und seinen Plänen für die nächsten Jahre. In aller Seelenruhe (nettes Wortspiel) gab Uwe viele persönliche Autogramme und ließ sich hunderte Male gerne mit jungen und alten Fans fotografieren. 

Normalerweise kennen wir Auftritte von bekannten Persönlichkeiten nur so, dass diese kurz für eine Stunde vorbeischauen, sich fotografieren lassen und dann wieder weg sind. Doch Wonti und Uwe blieben die ganze Zeit dabei und hatten richtig Spaß an der Veranstaltung und dem Kontakt zu allen Beteiligten. Am folgenden Morgen frühstückte mein Mann nach nur etwa 3 Stunden Schlaf noch einmal mit den beiden, ehe er sich um deren Rücktransport kümmerte. Ich habe es leider nicht zum Frühstück geschafft, denn ich war einfach zu erledigt und brauchte meinen Schlaf. Schließlich erwarteten wir bereits am Sonntagnachmittag Besuch zum Grillen auf unserer Terrasse…

Uwe Seeler sagt im herrlich nordischen Dialekt über sich selbst: „Ich weiß gar nicht, was die Leute alle haben. Ich habe doch nur Fußball gespielt!“ Dieser Mann ist absolut beeindruckend! Am Freitagabend saß ich stundenlang neben ihm und er sprach nicht nur äußerst liebevoll von seiner Frau, sondern erzählte auch „Dönekes“ aus der Familie und vom Sport. Dieser über 80-jährige Mann hat einen wundervollen Humor. Was haben wir herzlich miteinander lachen können – herrlich! Und das, was Uwe Seeler mit seiner Stiftung erreicht, ist grandios. Davon möchte ich euch ein wenig mehr erzählen:

 

Warum ich die Uwe Seeler Stiftung gern unterstütze

„Unserem“ Uwe merkt jeder gleich im ersten Gespräch an,  dass ihm die Menschen am Herzen liegen. Vor allem liegt ihm nahe, Menschen zu helfen, die es nicht so gut haben wie wir. Sei es, krebskranken Kindern, körperlich beeinträchtigten Menschen oder unschuldig in Not geratenen Menschen. Seine Tochter verwaltet die Stiftung und kümmert sich um Vieles. Die eingehenden Anträge werden persönlich geprüft und am liebsten möchte Uwe ihnen allen helfen. Doch dazu ist nie genug Geld da, obwohl er jährlich hohe sechsstellige Beträge ausschütten kann.

 

Mein Wochenende mit Jörg Wontorra und Uwe Seeler. Golfturnier Rotary-Kone 2017. Uwe Seeler telefoniert mit seiner lieben Frau

Uwe telefoniert mit seiner lieben Frau…

 

Uwe Seeler erzählte mir am Gala-Abend, dass es viele Eltern gibt, die nicht bei ihren krebskranken Kindern sein können, weil deren Versicherung diese Kosten nicht übernimmt. Dabei ist es auch für die Heilung der Kinder so wichtig, dass Mama und Papa bei ihnen sein können bei der Behandlung, die oft Monate lang dauert. Das hat mich sehr berührt…

Sein Leitspruch steht auf seiner Stiftungs-Homepage und ich sage euch, dieser Mann verkörpert dies mit ganzem Herzen:

Wer dem Sport so viel zu verdanken hat und  auf der Sonnenseite des Lebens steht, der sollte jenen etwas abgeben, die niemals die Möglichkeit hatten, ein solches Glück zu empfinden und auf der Schattenseite des Lebens stehen.“ 
Uwe Seeler

 

Wenn ihr selbst auch Lust habt, mit Projekten oder persönlichen Spenden die Uwe Seeler Stiftung zu unterstützen, findet ihr über diesen Link dorthin: Uwe Seeler Stiftung.

 

Dank der prominenten Unterstützung konnte unser Rotary Club in diesem Jahr seinen Gesamterlös für benachteiligte Kinder auf über 45.000 Euro steigern, was uns alle sehr stolz und glücklich macht.

Ich kann euch sagen, es ist wirklich toll, solche Menschen kennenzulernen! Doch letztlich sind es am Ende des Tages auch nur Menschen, die das gleiche Wasser trinken wie wir. Entweder sie sind sympathisch und wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder sie langweilen uns. Diese beiden – Uwe Seeler und Jörg Wontorra – haben einen Platz im Herzen unserer Familie und sind uns jederzeit Willkommen. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Januar in Spanien und vielleicht auch im Sommer wieder bei uns im kleinen Gevelsberg…

Danke, dass ihr da ward! Es war uns eine Ehre, das Wochenende mit euch zu verbringen und wir hatten einen riesigen Spaß mit euch!

Eure 

Unterschrift Stephie

 

 

Die Fotos von Sarah Jabs sind einfach wundervoll!

 

Ihr habt schon gesehen: nicht alle Fotos sind von mir. Die schönsten Bilder stammen von Sarah Jabs @ JabsMedia, die hoch motiviert das gesamte Turnier und am Galaabend fotografiert hat und ebenfalls noch bis 3 Uhr in der Frühe mit uns gefeiert hat. Vielen Dank, liebe Sarah, für die großartigen Fotos! 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar