Nestrocker Spielhaus > tolle Spiel- und Möbelidee

9. September 2014

Hätte es das mal früher gegeben!! Ich kann mich selbst noch sehr gut erinnern, dass ich damals mit meinen drei Geschwistern gern zu Freunden gefahren bin, die eine tolle „Kissenlandschaft“ hatten. Die Freunde hatten eine uralte, quietschgelbe Sofaecke ausrangiert und für den Sperrmüll in einer großen Abstellkammer zwischengeparkt. Doch, ob das Teil jemals weggeworfen wurde, würde ich heute gern mal nachrecherchieren. Denn mindestens 5 Kinder haben den ganzen Tag dort getobt, alles neu konstruiert, neue Spielmöglichkeiten gefunden und hatten einfach einen Riesenspaß! So etwas suchte ich dann auch für meine eigenen Kinder, als sie in dem entsprechenden Alter waren – doch es gab nichts Adäquates zu kaufen. JETZT aber hat Chefrockerin Nina von Kanitz etwas erfunden, das ich sogar selbst testen konnte (wie schade, dass wir davon kein Foto haben) – und natürlich muss ich euch dann auch davon erzählen:

Das NESTROCKER SPIELHAUS

Nestrocker_Spielhaus3Nestrocker_Spielhaus4

Wunderbar wandelbar, waschbar und einfach genial konstruiert! Das Spielhaus besteht aus 5 quadratischen Kissen und einem Türelement, die man jeweils durch Klettverschlüsse zu einem Haus, Gästebett, Hüpfburg, Spielmatratze – oder was den kleinen Rackern noch so alles einfällt – verbauen kann. Der Nestrocker ist multifunktional: Darin kann wunderbar getobt, gechillt, vorgelesen, gespielt, sich versteckt und gekuschelt werden – alles, was Kinder gern mögen. Gleichzeitig dient das Spielhaus auch als wichtiger Rückzugsort und fördert die Kreativität, indem es immer wieder anders zusammengebaut wird.

Damit die Kissen auch als Möbel wunderbar ins Wohnzimmer oder Kinderzimmer passen, bietet Nina 3 Farbvarianten an, die ich allesamt sehr schön finde. Gesehen und ausprobiert habe ich die Matratzen auf der Hochzeit meiner Schwester, wo das Spielhaus den Kleinsten zunächst als Spielmöglichkeit und später als Schlafplatz im Nebenraum diente (während die Eltern tanzen konnten). Perfekt! Auch draußen wurde es reichlich genutzt und die Eltern schwärmten von der Genialität dieses Spielhauses.

 

Nestrocker_Spielhaus2Nestrocker_Spielhaus1

Auf diesem Foto sitzt Nina selbst im Spielhaus – daran seht ihr schon die ungefähre Größe. Genaue Maße habe ich natürlich auch für euch:

Pro Kissenelement: 90 x 90 x 10 cm / Spielkissenhaus: ca. 170 cm hoch / Größe als Sofa: 180 x 90 x 30 cm

Die Kissen bestehen jeweils aus hochwertigem Schaumstoff und sind mit maschinenwaschbarer Baumwolle in fröhlich anmutenden Farben bezogen. Selbstverständlich sind alle Materialien schadstofffrei (Oeko-Tex Standard 100) und fair produziert in Europa.

Nicht nur ich war von dem Spielhaus so begeistert, dass ich zu Nina sagte: „Darüber muss ich bloggen“, sondern auch die Spielwarenindustrie: Das Nestrocker-Spielhaus bekam bereits 2013 die Auszeichnung „DAS GOLDENE SCHAUKELPFERD“ verliehen und ist jetzt auf der Kölner Spielwarenmesse 2014 nominiert für den INNOVATION AWARD in der Kategorie „World of Baby Toys“. Dafür drücken wir Nina alle Daumen – denn verdient hat sie es auf jeden Fall!

Nestrocker_Spielhaus5

Nestrocker_Spielhaus6

Wer eine tolle und pädagogisch wertvolle Geschenkidee sucht, der landet hiermit sicher einen Volltreffer! Die Kinder werden sich freuen. Ich gebe zu, der Preis ist mit 690 Euro kein Schnäppchen, doch habt ihr dafür ein langlebiges, qualitativ sehr hochwertiges und bestimmt 10 Jahre lang genutztes, flexibles Spielmöbel erstanden, von dem eure Kinder noch ihren Enkeln erzählen werden! Man kann sich ja auch zu Geburtstag / Weihnachten und anderen Gelegenheiten Gutscheine von Großeltern, Freunden und Paten wünschen. Zubehör wie Kissenwurst, extra Kuschelkissen und Sitzhocker
(s. Foto links) kann man noch in passenden Bezügen dazu bestellen.

Noch dazu gibt euch Nina einen Rabatt in Höhe von 50 Euro, wenn ihr noch im September 2014 mit diesem Code bestellt: EINFACHSTEPHIE (gilt nur für Spielkissenhäuser).

Hach, ich hätte auch gern noch so ein schönes Spielhaus – leider sind meine Kinder schon zu groß dafür (wobei sie in Freiburg auch noch sichtlich Spaß daran hatten). Wenn es euch gefällt und ihr mehr Infos (Prüfzertifikate, Lieferumfang etc) braucht, klickt auf Ninas Homepage: www.nestrocker.com.

Viel Spaß damit! Eure

Unterschrift-grau-pink

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

3 Kommentare

  • Antwort Sue von HappyIch 9. September 2014 at 13:37

    Hallo Stephie,

    wow! Das ist ja mal ein tolles Gadget für die Kids. Da könnte ich fast traurig werden, dass ich noch keine eigenen habe, denn eins kann ich Dir sagen: ich würde darin genauso toben und spielen wie die Kinder!

    Die Idee finde ich toll und auch, dass Nina für den Innovationspreis nominiert wurde. Das allein ist ja schon eine Ehre und ein Kompliment für diese Erfindung!

    Ich drücke die Daumen!

    Alles Liebe
    sue

  • Antwort Maxie 9. September 2014 at 13:17

    WOW, stolzer Preis!!! Aber die Idee ist wirklich klasse. Ja manchmal möchte man noch mal Kind sein :-)
    Lg Maxie

    • Antwort Stephie 9. September 2014 at 15:44

      Das stimmt, der Preis ist schon eine Hausnummer – allerdings bekommt man dafür tatsächlich super Qualität und leider hat es auch seinen Preis, wenn alles in Europa produziert wird. Das ist ja leider kaum noch zu finden.. Man muss den Preis auf die Jahre rechnen, die das Spielhaus benutzt wird! LG, Stephie

    Ich freue mich über Deinen Kommentar