Coolster SUV auf dem Markt: Stadt, Land, Meer mit dem Volvo XC90

16. Januar 2018
Coolster SUV Volvo XC90. Testfahrt quer durch Deutschland. Sonnuntergang auf der Autobahn

//Werbung//

Kurz vor Weihnachten traf ein brandneuer, schneeweißer SUV Volvo XC90 mit Dachbox bei mir ein. Volvo hatte mich gefragt, ob ich diesen großartigen Wagen für zwei Wochen über die Weihnachtsferien testen möchte. YEAH! Ihr wisst, ich war im Juli letzten Jahres bei der Neueinführung des Volvo XC60 in Dresden eingeladen und war schon von diesem Wagen so begeistert. Nun also stand dieser SUV vor meiner eigenen Haustür – allerdings eine ordentliche Nummer größer. Heidewitzka!

Coolster SUV Volvo XC90. Testfahrt quer durch Deutschland. Nur fliegen ist schöner

Testfahrt mit dem Volvo XC90. Nur fliegen ist schöner…

 

Einkaufen, Leben und Reisen mit dem neuen Volvo XC90

Mit so einer riesigen Familienkutsche fürs Weihnachtsessen einkaufen zu fahren klingt nach einer Challenge. Ist es aber gar nicht, denn der Volvo XC90 ist so wendig und übersichtlich, dass ich mich in erster Linie über die praktische Höhe zum Be- und Entladen freute. Die automatisch zu öffnende Heckklappe schenkte mir freie Hände und einer der schlagenden Vorteile bei SUVs ist ja, dass wir bei Regen trockenen Hauptes den Wagen beladen können… Außerdem macht das Ausparken mit großer Rückfahrkamera richtig viel Spaß! Auch in unserer kleinen Stadt mit begrenzten Parkmöglichkeiten hatte ich keine Probleme, das große Fahrzeug zu parken. 

Ganz ehrlich: So schnell hat es noch kein Fahrzeug geschafft, Teil unserer Familie zu werden. Da ich ja derzeit auf mein neu bestelltes Fahrzeug warte, das erst im April geliefert wird, fahre ich momentan verschiedene Mietwagen. Aber der Volvo XC90 war sofort adoptiert: Was für ein schickes, sportliches Auto! Freunde und Familie wollten auch mal fahren und meinten allesamt, dass der Wagen optimal zu uns passt. Also nun doch kein Cabriolet für mich?    

Coolster SUV Volvo XC90. Testfahrt quer durch Deutschland. Familienauto mit viel Platz

Familienauto mit viel Platz

 

Über 2.000 Kilometer in 14 Tagen und  „unser“ Volvo SUV war immer dabei

Wer meine Reiseberichte liest, kennt unsere Art, Urlaub zu buchen: Kurz vor Reisebeginn schauen wir, was wir machen möchten. Spontaneität ist uns wohl gegeben. Da ich also nicht wusste, ob es möglicherweise doch noch ein Skiurlaub werden würde, bestellte ich sicherheitshalber eine passende Dachbox zum ohnehin schon mehr als geräumigen Volvo XC90. Was in diesen SUV alles hineinpasst ist tatsächlich unglaublich – zumal, wenn man die dritte Sitzreihe nicht benötigt. 

Die Dachbox allerdings brauchten wir trotz Urlaub mit Großfamilie gar nicht und schraubten diese kurzerhand ab. Wie einfach das geht, war erstaunlich. So fuhren wir also mit dem Volvo XC90 mindestens zu viert mit reichlich Gepäck eine über 2.000 km lange Strecke kreuz und quer durch Deutschland.

Party, Großfamilientreffen in Berlin, Chillout Tage auf Borkum und der ganz normale Wahnsinn

Zunächst gab es am Tag vor Weihnachten eine grandiose Party zum 50. Geburtstag unserer lieben Freunde, mit Übernachtung im etwa 100 km entfernten Gütersloh. Wer meinen Mann kennt, der weiß, wie schlecht er auf sein eigenes Auto verzichten kann. Fahren wir irgendwo gemeinsam hin, dann muss es immer in seinem Auto sein. Die Fahrten, bei denen mein Mann mal in meinem Auto gesessen hat, sind an einer Hand abzählbar. Er liebt halt den Komfort seines eigenen Autos.

Coolster SUV Volvo XC90. Testfahrt quer durch Deutschland. Sonnuntergang auf der Autobahn

Auf dem Weg an die Nordsee…

Doch beim Volvo XC90 war alles anders. Es war gar keine Frage, welches Fahrzeug wir aus der Garage bemühten: Es musste der weiße Volvo sein – und zwar ausschließlich! Nachdem wir recht schnell Heiligabend „abgefeiert“ hatten, fuhren wir schon am 1. Weihnachtstag weiter nach Hannover zur Familie meines Bruders. Dort gab es selbstgemachten Flammlachs und Pulled Pork im Garten bei romantischer Eiseskälte. Klingt ja fast schon schwedisch, oder? Ich muss sofort auch so eine Feuerschale mit Flammlachsbrettern haben…

Von dort aus ging es am folgenden Tag mitsamt der Familie meines Bruders weiter nach Berlin, wo wir auf weitere meiner Geschwister mit Anhang und meinen Vater mit Familie trafen. Die Anreise war lang, aber unfassbar bequem an Bord des Volvo XC90. Diese Fahrt konnte ich nutzen, um mich endlich mal näher mit der grandiosen Ausstattung des Fahrzeugs zu beschäftigen. Was der Volvo alles hat und kann…

Sicherheit und praktische Tools an Bord des Volvo XC90

Erfreut war nicht nur ich über Apple CarPlay, was uns ermöglichte, sämtliche Apps vom Handy auch im Fahrzeugdisplay zu haben. So konnten wir auf der Fahrt sämtliche Playlisten direkt über Spotify ansteuern sowie Hörbücher aus der eigenen Bibliothek auswählen – und zwar manuell oder per Sprachbefehl – mit exklusivem Surround-Sound. Das Navigationssystem und die Bedienung des Tempomaten sind wirklich gut, was sogar mein Mann als Mercedes-Fan zugeben musste. Alles ist hier selbst erklärend, was für mich sämtliche Pluspunkte einfuhr.

 

 

Das Infotainment-Display ist bedienbar wie ein Tablet und auch ebenso groß. Hier lässt sich einstellen, ob ich die tollen Sicherheits-Tools wie Bremsassistent, Lane Keeping Aid (automatisch die Spur halten) und Abstandsmesser zum vorausfahrenden wie auch zu benachbarten Fahrzeugen nutzen möchte. Genauso lässt mir Volvo die Entscheidung offen, ob ich einen Ein- und Auspark-Assistenten benötige, das Head-up- Display mit Angabe der tatsächlichen und erlaubten Geschwindigkeit und das automatische Kurvenlicht einschalten möchte.

Das Fahrgefühl in erhöhter Sitzposition über der Straße in diesen bequemen Sesseln ist tatsächlich einmalig. Ich bin schon verschiedene SUVs der Premiumklasse gefahren, aber Volvo schießt da tatsächlich den Vogel ab: Er ist einfach cool und bietet dazu höchsten Komfort! 

Es war schön mit dir!

Die Fahrt für drei Tage an die Nordsee war dann auch unser letzter Ausflug mit dem Volvo XC90. Nicht nur die etwas mehr als 2.000 Kilometer waren erreicht, sondern auch die mit Volvo abgestimmte Vertragsdauer. Ein riesiges Dankeschön geht an Volvo, dass es völlig unproblematisch war, den Wagen aufgrund unvorhergesehener Ereignisse einen Tag länger zu behalten. Dank Sturmflut auf Borkum wollte der Kapitän leider nicht mehr auf die Insel übersetzen und wir mussten eine Nacht in Holland verbringen. Klingt unbequem, war es aber gar nicht: Groningen ist nämlich eine total hübsche Stadt, die man mal gesehen haben sollte. Eine empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeit gebe ich auf Anfrage gerne weiter. 

Coolster SUV Volvo XC90. Testfahrt quer durch Deutschland. Mehr Komfort geht nicht

Mehr Komfort geht nicht

 

Gab es denn auch negative Befunde beim Volvo Xc90?

Einzig der Schlüssel war etwas „gewöhnungsbedürftig“, denn die Symbole fürs Öffnen und Schließen des Fahrzeugs sind auch für gute Augen kaum erkennbar. Die Kofferraumabdeckung schnackte uns immer wieder zurück, aber das sind wirklich kleinste Hindernisse, sich für den Volvo XC90 zu entscheiden. Der ziemlich hohe Spritverbrauch würde uns als Familie dazu veranlassen, den Volvo XC90 eher als Hybrid zu kaufen. Begeistert hat meinen Mann außer den schon genannten Argumenten auch ein kleines, aber feines Detail: Der Volvo hat keinen Tankdeckel mehr hinter der Schutzklappe, was äußerst praktisch ist.

Tatsächlich weinenden Auges räumte ich nach Ankunft zu Hause fix den Wagen aus, saugte kurz durch und ließ die Dachbox wieder anschrauben. In wenigen Stunden sollte der schöne Volvo wieder abgeholt werden. Die ganze Familie stieß einen tiefen Seufzer aus – hatten wir das Auto doch so lieb gewonnen!

Ich freue mich jetzt sehr auf die Winter-Testfahrt mit Volvo in Berchtesgaden diesen Februar, wovon ich euch ganz bestimmt auch berichten werde.

Habt es schön,  eure

Unterschrift Stephie

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

1 Kommentar

  • Antwort Markus 4. Februar 2018 at 6:45

    Ein sehr schöner Bericht über eure Erfahrungen mit dem Volvo. Ich habe ihn vor Kurzem auch einmal angesehen und war von der Geräumigkeit überwältigt. Die Ausstattung eures Volvos war natürlich noch ein Highlight :)

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar