Jetzt ist die beste Zeit zum Basenfasten

21. April 2022
Lecker essen mit einfach Basenfasten. Basische Wirsingrolle

Der Sommer ist auf dem Weg zu uns – und damit ist jetzt die beste Zeit für eine kurze Basenfasten-Kur für zu Hause! Wenn die Sonne und die Frühlingsgefühle locken, fällt es uns leichter, auf unsere Ernährung zu achten. Und da habe ich ein wirklich tolles Programm für euch entwickelt, bei dem wir auch richtig lecker essen können. Mit köstlichem Essen aus Gemüse, Kartoffeln und Obst! Dazu gibt’s natürlich meine Special Tipps mit einfachen, leckeren Rezepten, Wochenplan und vieles mehr. Es ist alltagstauglich, familienkompatibel und ganz einfach durchzuführen.

Lecker essen mit einfach Basenfasten. Basische Wirsingrolle
einfach lecker basisch kochen: Wirsingrolle gefüllt mit Karotten-Kartoffelpüree

Mein Onlinekurs zum Basenfasten steckt in den Startlöchern: Ende April 2022 startet der letzte Basenfastenkurs vor der großen Sommerpause und hier kannst du dich dazu anmelden.

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass mich das Basenfasten schon viele Jahre begleitet und begeistert. Erstmals hatte ich 2015 das Basenfasten für mich entdeckt. Ich hatte körperliche Beschwerden wie Haarausfall, starke Cellulite aufgrund meines Lipödems, auch meine Haut im Gesicht war unruhig und ich litt unter ständig aufgeblähtem Bauch. Wohlgefühlt habe ich mich nicht mehr. Das sollte sich bitteschön ändern und so entdeckte ich das Basenfasten für mich und für euch.

Wie ich zum Basenfasten kam

Ich probierte das Basenfasten 14 Tage lang für mich aus und war sofort begeistert! Es war eine Fastenkur mit Genuss. Schließlich durfte ich richtig lecker essen – nämlich Kartoffeln, Gemüse und Obst. Dazu Sprossen, Kräuter und gute Öle. Kochen musste ich ja sowieso und mein basisches Essen konnte die ganze Familie mitessen. Gemüse und Kartoffeln sind doch super gesund! Die Kinder bekamen halt ab und zu etwas Fisch, Fleisch, mal ein Ei oder Käse extra dazu. Ich empfand das als wirklich geringen Aufwand ohne Verzichtsgedanken für meine kurze Kur zu Hause.

Gleich zu Anfang spürte ich, wie übersäuert ich offenbar war. Meine Verdauung wurde erstmalig so, wie man sich das wünscht: Es fluppte wieder. :-) Nach wenigen Tagen schon nahm ich an Gewicht ab (-2 bis -4kg pro Woche sind möglich). Der Blähbauch verschwand und meine Haut im Gesicht zeigte sich nach etwa einer Woche Basenfasten wieder rosig und glatt. Um den 6. Basenfasten-Tag herum erlebte ich eine absolute Euphorie-Phase. Ich hatte so viel Energie und wusste gar nicht, wohin damit. Nach 10 Tagen besserte sich auch die Orangenhaut an den Oberschenkeln und ich fühlte mich rundum unfassbar wohl!

Lecker essen mit einfach Basenfasten. Basisches Frühstück
Basisch frühstücken sättigt gesund & lange

So viele tolle Frauen durfte ich schon beim Basenfasten anleiten und begleiten

Dieses grandiose Basenfasten-Gefühl wollte ich immer wieder erleben und so mache ich seit 2015 mindestens zweimal im Jahr Basenfasten. Und “was mir gut tut, hilft ganz sicher auch anderen”, dachte ich mir. So gründete und begleitete ich eine Facebook-Gruppe, in der mittlerweile über 1.700 tolle Menschen dabei sind. Inzwischen habe ich mich zur Basenfasten Beraterin nach der Wacker-Methode ausbilden und zertifizieren lassen. Im Jahr 2021 entwickelte ich meinen Onlinekurs einfach Basenfasten, bei dem schon über 100 Teilnehmer:innen grandiose Erfolge erzielt haben.

In nur 14 Tagen tolle Erfolge

Unter meiner Anleitung ist es wirklich kein Mehraufwand, wenn man eh täglich kocht. Meine Rezepte kennt ihr ja – diese stehen meist innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch und schmecken der ganzen Familie. Im Onlinekurs habe ich einen Wochenplan zusammengestellt mit saisonalen Gerichten, dazu viele Tricks und Tipps, die das Basenfasten leichter machen. Dazu gibt es ein großes Kochbuch mit weiteren Rezepten und Anleitungen für deine Wellnesseinheiten zu Hause. Auch das ist alles einfach durchzuführen und es wird dir bestimmt gut tun!

Lecker essen mit einfach Basenfasten. Beispiel Mittagessen
Basisches Essen ganz einfach zubereitet und richtig lecker

Das passiert im Körper

Ich finde es immer wieder erstaunlich zu erleben, wie schnell der Körper unseren Säure-Basen-Haushalt durch Basenfasten regulieren kann. Was nämlich im Körper passiert: Wir brauchen 8 Basen, um 2 Säuren auszugleichen, damit der Säure-Basenhaushalt ausgeglichen ist und wir uns wohlfühlen.

Nehmen wir nun zu viele Säurebildner zu uns, kann der Körper diese für eine gewisse Zeit noch ausgleichen. Irgendwann aber ist das Maß voll und der Körper muss die Basen aus sich selbst herausholen, um die Säuren auszugleichen. Diese Basen holt er sich aus Haarboden, Haut, Knochen und Gewebe. Nun weißt du, warum zu den Übersäuerungs-Beschwerden Haarausfall, Gelenkschmerzen, Hautunreinheiten und Cellulite gehören. Der Darm ist zudem noch überfordert und wehrt sich mit Verstopfung, unregelmäßiger Verdauung, Blähbauch und mehr…

Führen wir nun dem Körper über eine gewisse Zeit nur noch Basenbildner zu und verzichten auf Säurebildner, dann ist er in der Lage, den Säure-Basenhaushalt wieder in Balance zu bringen. Ist das nicht toll?

Lecker essen mit einfach Basenfasten. Basisches Mittagessen

Wie funktioniert der Kurs?

Hast du Lust, auch diesen wunderbaren Life-Changer zu erleben? Das Tollste dabei ist nämlich, dass du das einmal Erlernte und Erlebte durch meinen Onlinekurs immer wieder anwenden kannst. Das ist kein vorübergehender Erfolg, sondern du kannst dir dieses neue Körpergefühl jederzeit wieder in dein Leben holen!

Du schaust dir den Onlinekurs an, der mit kurzen Videos das wichtigste Wissen zusammenfasst. Kein stundenlanges Blabla, sondern kompakt und sofort anwendbar!
Dazu bekommst du Zusammenfassungen per PDFs, einen Wochenplan mit Rezepten, praktische Anleitungen per PDF und das große Kochbuch, das du dir wie eine App aufs Handy laden kannst.

Ganz auf deine Bedürfnisse zugeschnitten

So individuell wie die Menschen sind, ist auch mein Basenfasten-Programm. Du kannst wählen:

Es gibt das große Gruppenprogramm (Premiumkurs), das Ende April 2022 startet – danach gibt es das leider erst im Herbst wieder. Dabei begleite ich dich per Gruppen-Zoom-Meetings und mit einer privaten Facebook-Gruppe. Das macht richtig Spaß, denn es gibt auch außerhalb der offiziellen Basenfastenkurse immer mal wieder Gruppenmitglieder, die gleichzeitig fasten – du kannst dich als Premium-Mitglied dauerhaft dort vernetzen. Hier geht’s zum Premiumkurs: https://einfachbasenfasten.de/basenfasten-onlinekurs-fruehjahr-2022/

Wenn du lieber ganz für dich alleine Basenfasten möchtest und keine Gruppe dazu brauchst, habe ich für dich das kostengünstigere Basic Programm. Hier begleite ich dich neben dem Video-Onlinekurs mit Emails zur Motivation und weiteren hilfreichen Infos. Hier geht’s zum Basickurs: https://einfachbasenfasten.de/basenfasten-onlinekurs-basic-fuer-selbstlerner/

Bei meiner Kursvorstellung am Di, 26.04.22 kannst du einfach mal ganz unverbindlich in den Kurs hineinschauen und ihn für dich entdecken. Hier kannst du dich zur kostenfreien Kursvorstellung per Emailadresse anmelden: https://einfachbasenfasten.de/anmeldung-kursvorstellung-per-email-26-04-22/

Sehr gerne biete ich auch ein individuelles Coaching an, bei dem wir beide in Einzelberatung per Messengerdienst oder Zoom miteinander kommunizieren. Dazu darfst du mich gerne per Email anfragen, dann finden wir den besten Termin.

Ich freue mich riesig, wenn ich auch dich begeistern kann für mein Herzensprojekt das Basenfasten!

Es macht mich immer wieder happy, die Erfolge meiner Teilnehmer:innen zu sehen.

Herzlichst, deine






Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar