Meine Beauty-Tipps für schöne Haut

6. Februar 2024
Beauty Tipps für schöne Haut in jedem Alter

Ab sofort gibt’s hier immer mal wieder auch Beautytipps von mir, wie wir angenehmer und schöner altern. Gerade habe ich damit begonnen, meinen neuen Account bei Tiktok mit verschiedenen Infos zu Ernährung mit Rezepten, Basenfasten und auch mit Beauty-Tipps zu füllen. Dort findest du Videos ohne Tanz, aber mit ganz viel Input für ein gesünderes und angenehmes Leben. Da ich mittlerweile auch schon die 50 Jahre überschritten habe, beschäftigt mich das Thema “gesund & glücklich Altern” sehr und ich teile meine Tipps sehr gerne mit dir.

Meine Beauty Tipps für schöne Haut in jedem Alter

Hier sind meine besten Tipps für schönere Haut

Flüssigkeitsbedarf regelmäßig auffüllen für schöne Haut

Sowohl meine Hautärztin als auch die Kosmetikerin bestätigen mir immer wieder, dass sie mir ansehen, wieviel Flüssigkeit ich zu mir nehme. Das war nicht immer so. Erzogen wurde ich nicht dazu, viel zu trinken – das musste ich mir schon selbst beibringen.

Mittlerweile koche ich mir jeden Morgen einen Liter Kräutertee, mit dem ich in den Tag starte. Wobei, meist beginne ich zunächst mit einem Glas lauwarmen Zitronenwasser. Koffeinfreien Kaffee gönne ich mir erst nach dem Mittagessen, das ist sinnvoller für den ausgeglichenen Hormonspiegel als gleich nach dem Aufstehen Kaffee zu trinken.

Nach dem Frühstück stelle ich mir einen weiteren Liter stilles Wasser auf den Schreibtisch, den ich meist bis mittags ausgetrunken habe. Abends schließe ich mit einer Tasse Kamillentee ab, was mir auch noch besseren Schlaf schenkt. Mindestens 2 Liter Wasser zu trinken polstert deine Haut auf und macht sie praller und rosiger.

Spaziergang an der frischen Luft für schönere Haut

Du weißt wahrscheinlich längst, dass ich fast jede Mittagspause für einen Spaziergang im Wald nutze. Viele haben das während der Pandemiezeit auch gemacht und es hat ihnen so gut getan. Doch höre ich von Einigen, dass sie es leider haben schleifen lassen. Falls das bei dir so ist, dann nimm diese schöne Gewohnheit wieder auf. Es lohnt sich!

Frische Luft und Bewegung durchbluten unsere Haut und machen sie rosig. Doch vergiss auf keinen Fall den Sonnenschutz – auch im Winter! Dazu komme ich gleich noch.

UV-Schutz auch im Winter tragen für gesündere Haut

In meiner Hautpflegeserie ist in der Tagescreme auch ein hoher Lichtschutzfaktor enthalten. Ich merke, das tut meiner Haut so richtig gut! Da ich viel draußen bin, muss ich mir darüber also keine Gedanken machen. Der Sonnenschutz ist morgens nach der gründlichen Reinigung schon aufgetragen. Na klar, im Sommer lege ich regelmäßig Sonnencreme nach, wenn ich draußen bin. So schütze ich meine Haut vor vorzeitiger Alterung und Hautkrebs.

Ganz toll finde ich auch Seren mit Vitamin C für den Tag und mit Retinol für die Nacht unter der jeweiligen Pflege. Beides vermindert Altersflecken, die durch Sonneneinwirkung entstehen. Früher hatte ich damit häufiger Last, aber dank neuer Produktentwicklungen sind die dunklen Flecken auf der Haut wesentlich zurückgegangen.

Meine Tipps für schönere Haut egal in welchem Alter

Gute Reinigung der Haut morgens und abends

Immer wieder wird mir erzählt, dass ja die Reinigung der Haut am Morgen nicht so wichtig sei. Oh doch, das ist es! Unser Körper entgiftet nämlich nachts und scheidet diverse Schadstoffe hauptsächlich über die Haut aus. Es ist also sehr wohl sinnvoll, die Haut auch am Morgen nicht nur mit einem Platsch Wasser zu waschen.

Und bitte: Gehe keinesfalls schlafen ohne dich vorher gründlich abzuschminken! Zusätzlich empfehle ich sowohl für Haut und Haar einen Seidenbezug für dein Kopfkissen, den du wöchentlich wechseln solltest.

Extra Tipp für tolle Hautpflege-Produkte

Zur porentiefen Reinigung meiner Haut habe ich gerade erst ein wundervolles Gerät gekauft: Es reinigt und massiert meine Gesichtshaut, Hals und Dekolletee durch zwei sich gegeneinander rotierende Silikonscheiben. Dazu gibt es im Set ein tolles Reinigungsgel und innerhalb von je 2 Minuten habe ich mein Gesicht perfekt gereinigt und dabei auch noch massiert. Das Ergebnis ist sensationell! Gezeigt habe ich es schon in einem Video auf Tiktok (@einfachBasenfasten).

Ich kann Gerät trotz meiner Rosazea morgens und abends nutzen und ich bin absolut begeistert. Infos zum Gerät bekommst du gerne auf Nachfrage per Email oder anderen bekannten Kanälen, direkt bei mir! Ich kann dir nämlich als Newsletter Abonnentin einen speziellen Rabatt einräumen, so dass du das Gerät und alle weiteren hochwertigen Produkte wie Cremes und mehr von dieser Firma zum Einkaufspreis bestellen kannst.

Stressmanagement prüfen für ein besseres Hautbild

Hier kommen wir zu einem Punkt, den ich selber nicht optimal im Griff habe: Stress reduzieren! Es gibt dazu viele Ideen, die ich auch bereits umsetze, wie oben schon erwähnt regelmäßige Spaziergänge. Auch gönne ich mir ab und zu einen Saunaabend, was wundervoll ist zur Entspannung und auch für die Durchblutung meiner Haut.

Eine extra Bürstenmassage dabei ist so ebenso wertvoll für unsere Haut am ganzen Körper. Sich nach einem Saunaabend einzucremen und so schön entspannt ins Bett zu schlüpfen, fühlt sich doch an wie Urlaub.

Yoga und Meditation lassen uns ebenso gut den Alltag abschütteln und Stress reduzieren. Zur Meditation konnte ich selbst mich noch nicht wirklich aufraffen, aber ich liebe meine Yogastunden. Vielleicht ist es dir möglich, dir selbst ein paar Ruheinseln im Alltag einzubauen?

Meine besten Tipps für ein besseres Hautbild in jedem Alter

Ausreichend Schlaf macht viel aus

Ein guter Schlaf ist essentiell für die Regeneration der Hautzellen. Versuche, ausreichend Schlaf zu bekommen, um eine strahlende und gesunde Haut zu fördern. Falls du unter Schlafstörungen leidest, lass mal beim nächsten Arztbesuch deine Blutwerte checken. Es kann nämlich auch sein, dass du einen Mangel an Magnesium, Kalzium, Omega 3 oder Vitamin D hast, was dir den Schlaf raubt. Nimm dazu bitte nicht einfach irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel ein, sondern lass erst testen, ob dir etwas fehlt.

Besseren Schlaf erreichst du auch, wenn du auf Alkohol und Nikotin verzichtest, was ohnehin deinen Körper und damit auch und dein Hautbild stresst. Ein toller Tipp für die Abendmahlzeit ist eine warme Gemüsesuppe, die den Körper angenehm sättigt und nachts nicht belastet.

Gesunde Ernährung trägt zum gesunden Aussehen bei

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Ballaststoffen, guten Fetten und Proteinen versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und Antioxidantien. Wer viel Zuckerhaltiges isst und trinkt, hat oft auch problematische Haut. Auch schlechte Fette stressen deinen Körper und lassen die Haut manchmal unangenehm aufblühen.

Hast du mal das Basenfasten ausprobiert? Hier unterstütze ich dich auch sehr gerne als zertifizierte Basenfastenberaterin. Durch das Basenfasten findest du einen guten Start in eine gesündere Ernährung und kannst schon einige meiner hier aufgeführten Tipps für dich in den Alltag integrieren. Ich zeige dir genau, wie das funktioniert. In nur 10-14 Tagen ist es möglich, den Säure-Basenhaushalt wieder in Balance zu bekommen. Darüber freut sich auch deine Haut!

Du kannst dabei überflüssige Pfunde abwerfen, obwohl du dich lecker satt isst – mit tollen Rezepten, die du von mir dazu bekommst. Melde dich gerne bei mir – der neue Kurs beginnt bald.

Was tust du, um deine Haut schön zu halten, egal wie alt du bist?

Schreib es mir gerne in die Kommentare. Und wenn du Infos haben möchtest zum Basenfasten oder zu den Beautyprodukten, dann schreibe mir gerne eine kurze Mail an post@einfachStephie.de

Ich freue mich darauf! Deine Stephie

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar