Kindergeburtstag für große Mädchen { Fotoshooting-Party }

10. Februar 2014

 
Als unsere Tochter 9 Jahre alt wurde, haben wir eine FOTOSHOOTING-PARTY gefeiert. Diese jährt sich bald und die Mädchen haben allesamt darum gebeten, das doch nochmal genauso zu machen wie im letzten Jahr.

Einladungskarte zur Fotoshooting-Party 

Zunächst haben wir eine passende Einladungskarte zur Fotoshooting-Party gebastelt. Dazu habe ich ein Bild aus dem Internet geladen, das einen modernen Fotoapparat darstellt und dieses auf ca. DIN A6 vergrößert. Dazu habe ich in Word eine Datei (Format DIN A5) angelegt und das Foto so eingesetzt, dass links genauso viel Platz ist, um nachher eine Klappkarte daraus zu fertigen. Auf einer weiteren Word-Seite habe ich den Innenteil so angelegt, dass das Bild meiner Tochter nach dem Zusammenklappen der Karte durch das Loch des Kameraobjektivs sichtbar ist. (Hier absichtlich etwas verwischt, da ich meine Kinder nicht gern im Internet sehe. Ich bitte um Verständnis). Den Text darum herum geschrieben, auf starkem Papier ausgedruckt und vielleicht noch an den Konturen ausgeschnitten wie hier – fertig ist die Einladungskarte!
Hier könnt ihr mein Word-Dokument herunterladen und müsst nur noch Foto und Daten eintragen. Wichtig: Die Druckaufträge einzeln geben, d.h. erst nur Seite 1, dann erst Seite 2 drucken. Ich habe hier direkt 2 Einladungen untereinander gesetzt, so dass ihr bitte ein DIN A4-Blatt (ca. 200g/qm) einlegt.

 

Vorbereitung zur Fotoshooting-Party

Weiter zur Vorbereitung habe ich überlegt, wie ein Shooting wohl normalerweise ablaufen wird. Es gab also zur Begrüßung einen „Sekt“, natürlich die alkoholfreie Kindersekt-Variante (bunte Flaschen, im Supermarkt erhältlich), genauso gut ist auch ein Smoothie. Dann wurde den Kindern das „Studio“ gezeigt, das im teils ausgeräumten Wohnzimmer aufgebaut war. Ich hatte eine weiße Leinwand besorgt (von damaligen Diashows noch), die aber dann leider nicht abzuwickeln war. Es zeigte sich aber, dass auch eine weiße Wand hervorragend funktioniert. Dazu habe ich farbige Scheinwerfer aus dem Partykeller geholt, so sah die Wand immer wieder anders aus. Eine ganz normale Digitalkamera reicht für diese Party völlig aus. Nehmt halt das Gerät, mit dem ihr sonst auch arbeitet und mit dem ihr euch auskennt. Auch Smartphones machen hervorragende Bilder!
Ich bin absolut kein Profi-Fotograf, daher wusste ich nicht, dass man für Schnellschüsse eine spezielle Speicherkarte haben sollte. Sonst dauert es nämlich zwischen den einzelnen Fotos immer etwas, bis das Bild gespeichert ist und man das nächste schießen kann. Auf der Speicherkarte ist eine Zahl im Kreis vermerkt – diese sollte möglichst hoch sein (8 – 10). Ich hatte mit einer 4er gearbeitet, ging natürlich auch, aber mich nervte die Ladehemmung zwischen den einzelnen Fotos.
 
Geburtstagparty für Mädchen
 
Bastelt noch ein bisschen Deko zum Motto Fotoshooting und ihr habt das meiste schon erledigt. Toll ist ein Motto-Kuchen, der auch in Form eines Fotoapparates sein könnte. Muss aber natürlich nicht. Macht es ruhig einfach und kauft Donuts 😉
 

Die richtige Kleidung und Accessoires zur Fotoshooting-Party

Auf den Einladungen hatte ich vermerkt, dass jedes Kind bitte 2 Outfits mitbringt: Das coolste und das lustigste Outfit. Laut Erzählungen der Eltern hatten die Mädels beim Heraussuchen der Kleidung und Accessoires zu Hause schon Spaß. Auch auf dem Schulhof wurde dazu beratschlagt und diverse Klamotten verliehen. Herrlich! In Petto hatte ich natürlich noch Hüte und Brillen aus unserer Verkleidungs-Kiste, falls jemand nichts dabei gehabt hätte. Einige kamen direkt mit einem Koffer angereist. 😀 
 
Ein Zimmer habe ich zur Umkleide ernannt und so konnte sich jedes Mädchen unbeobachtet umziehen. Ich musste nachher nur noch die Kamera „draufhalten“, alles andere haben die Mädchen selbst gemacht. Was die sich alles haben einfallen lassen war einfach toll: Herzchen mit Armen gebildet, Lehrerin gespielt, Boxpositionen, mit Brille, Hut etc. Ein echt harmonisches Shooting.
 

 

 
Die Kuchenpause war zwar irgendwann nötig, aber schien eher lästig, denn alle wollten weitermachen. Es hat ihnen soooo viel Spaß gemacht. Und vor allem war es mal was Neues: Dieses Motto hatte bisher noch kein anderes Mädchen in unserem Umkreis.
 
 



 

Kindergeburtstag für große Mädchen: die Fotoshooting-Party ausklingen lassen

 
Später gab es noch im Partykeller (wer den nicht hat, nimmt eben das Wohnzimmer) eine kleine Disko. Dazu hatte unser Sohn einige Chartsongs auf einen USB-Stick geladen und hat diesen dann einfach abgespielt. Er selbst hatte dabei richtig Spaß. Bei Schummerlicht und tanzender Diskolampe (sehr günstig zu erstehen und wird viele Jahre benutzt) haben die Mädels getanzt was das Zeug hielt. Während dieser Zeit habe ich das Abendessen vorbereitet – das passte wunderbar.
 
Alles in allem eine wirklich gelungene Party, die man wunderbar zu Hause stattfinden lassen kann. Wenn man Sommerwetter hat, sind die Fotos im Garten sicher noch viel schöner – aber für Winter-/ Frühlingskinder eignet sich das Wohnzimmer eben besser.
 
Viel Spaß dabei! Alles Liebe, eure
stephie-unterschrift-1
 

Ich bitte um Verständnis, dass auf den Fotos die Gesichter der Kinder stark retuschiert wurden.

 
 

Print Friendly
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

17 Kommentare

  • Antwort Petra S. 22. Juni 2017 at 22:50

    Hallo Stephie,
    die Idee ist echt spitze!
    Das mache ich heuer auch als Steigerung der letzten Party.
    Letztes Jahr bekam jedes Kind als Give-away ein Tuch oder einen Loopschal. Bei der Reise nach Jerusalem durfte sich die erste Siegerin als erste Eins aussuchen, dann die Zweitplazierte usw.
    Die Mädels durften sich verkleiden und das Tuch als Rock, Oberteil, Kopftuch, Turban etc. mit einbeziehen. Es gab kunterbunte Faschingskleidung und diverse Kopfbedeckungen dazu.
    Am Ende der Party wurde eine Modenschau auf alten Teppichen im Hof zu fetziger Musik präsentiert. Diese wurde einstudiert und als die Mütter ihre Mädels abholten, wurde die Modenschau dem „breiten Publikum“ gezeigt.
    Auf der Einladung wurde vermerkt, dass sich die Eltern doch 20 Minuten Zeit nehmen sollten beim Abholen.
    Es hat den Mädels und den Müttern gefallen. Das war das Ziel 🙂
    Vielleicht ist das auch was für dich oder deinen Blog.
    Vielen Dank für deine Ideen
    Liebe Grüße

    • Antwort Stephie 23. Juni 2017 at 10:41

      Liebe Petra,
      da überkommt mich Gänsehaut-Feeling, wenn ich das so lese. Wie wundervoll! So eine tolle Idee muss unbedingt aufgenommen werden. Darüber würde ich sehr gern schreiben! Mal sehen, wie ich dazu Fotos machen kann, denn diese sind ja unerlässlich für einen Blogpost. Ich liebe solche Ideenvielfalt. Herzlichen Dank dafür, dass du uns daran teilhaben lässt. LG, Stephie

  • Antwort Manu 13. Oktober 2016 at 15:48

    Hallo super Idee.
    Ich glaube das machen wir.
    Was hast du dann mit den vielen Bildern gemacht.
    Hast du alle entwickelt?
    Vielen Dank für diese Idee.
    Wo bekomme ich die PDF für die Einladung her?
    LG

    • Antwort Stephie 13. Oktober 2016 at 17:33

      Liebe Manu,
      ich habe das schönste Gruppenfoto für jedes Kind entwickelt (Sofortdruck im Drogeriemarkt) mit einem Dankeschön-Text darauf. Das kam sehr gut an. Dazu bekam jedes Kind einen Link zur Dropbox mit allen Fotos, die sich die Eltern dann herunterladen durften. Der Link zum PDF ist im Artikel zu finden!
      Viel Spaß bei der Party!

  • Antwort Carmen 29. Juli 2016 at 21:44

    Danke für deine Info und für die schnelle Antwort. Bin schon sehr auf das Geburtstags-Spaß-Shooting gespannt.
    Liebe Grüße Carmen

  • Antwort Carmen 28. Juli 2016 at 10:27

    Herzlichen Dank für diese tolle Idee!!!
    Wir werden es auf jeden Fall übernehmen. Werden Fotoshooting mit Mitternachtsparty verbinden.
    Eine Frage habe ich doch noch: Wer war der Fotograf? Die Kids oder die Mama?

    • Antwort Stephie 28. Juli 2016 at 11:34

      Liebe Carmen,
      in diesem Fall habe ich fotografiert. Je nachdem wie alt die Kinder sind, macht es ihnen sicher viel Spaß, sich gegenseitig selbst zu fotografieren.
      Viel Spaß bei eurer Mitternachts-Fotoshooting-Party! LG, Stephie

  • Antwort Reinhild Scholz-Jedamzik 1. November 2015 at 20:15

    Die Einladungskarte ist wirklich super und ich hab sie direkt nachgemacht – wir
    gehen allerdings zu einem Fotostudio, das einen Fotoshooting-Kindergeburtstag
    anbietet. Danke für die Idee!

  • Antwort sanni 12. Februar 2014 at 21:41

    super herzlichen Dank
    LG Sanni

  • Antwort Stephies Blogpost 11. Februar 2014 at 14:56

    Ich habe nun nachträglich noch den Link eingefügt zu meiner Einladungskarte (direkt über dem Foto, per Klick auf das Wort „hier“). Diese könnt ihr herunterladen und braucht nur noch Daten und eigenes Foto einsetzen. Viel Spaß damit! Alles Liebe, Eure Stephie

  • Antwort Numees 10. Februar 2014 at 20:12

    Wow….das ist ja mal wirklich eine supercoole Party-Idee! Die muss ich mir unbedingt merken…bei 3 Mädels hat bestimmt min. 1 Lust da drauf 😀
    Ganz liebe Grüße
    Isabelle

  • Antwort sanni 10. Februar 2014 at 19:54

    das habe ich jetzt davon*g* Ich habe es soeben meiner Tochter gezeigt und was will SIE??? Auch so eine Party!!! Oh Liebe Stephie hast du die Einladung noch als Datei? Kannst du mir diese bitte schicken? Das wäre suuuuuuuuper lieb
    Danke
    LG Sanni

  • Antwort sanni 10. Februar 2014 at 19:49

    wow ich bin begeistert. Aber ob ich das in so kurzer Zeit schaffe oh ich glaube das hebe ich mir für nächstes Jahr auf. Ist doch viel zu planen. Die Zeit rennt mir davon
    Aber super geniale Idee
    Danke für die Info
    LG

  • Antwort Dekoherz 10. Februar 2014 at 14:52

    Wow, ist das genial! Das muss ich mir unbedingt merken! Emma wird zwar erst drei, aber in ein paar Jahren … ;o)

    Ich finde die Einladung alleine schon den Knüller – sowas mag ich! Und fotografieren ja eh :o)

    Vielen Dank für die tolle Inspiration und liebe Grüße
    Melanie

    • Antwort Stephies Blogpost 10. Februar 2014 at 17:01

      Liebe Nina und Melanie,
      ich freue mich über euer Feedback. Lieben Dank und viel Spaß bei euren Geburtstagspartys!
      Alles Liebe, Stephie

  • Antwort Nina von Butterzart 10. Februar 2014 at 13:01

    Cool! Das kommt ja hier alles noch. Unsere nächste Party wird eine Ballerina und Prinzessin Party!

    Liebe Grüße
    Nina

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen