Ostergeschichten zum Vorlesen – meine Top 5

4. März 2016
Die schönsten Ostergeschichten zum Vorlesen - meine Top 5

Die schönsten Ostergeschichten zum Vorlesen - meine Top 5

 

So wundervolle Ostergeschichten zum Vorlesen habe ich in den letzten Tagen aus den Regalen geholt. Ja, meine Kinder sind schon im Teenager-Alter. Sie fanden es auch ziemlich lustig, dass ich „back to the roots“ noch mal Kinderbücher las. Es hat mir richtig Spaß gemacht – und auch die Kids haben noch mal gern in diese Bücher geschaut! 

Per Facebook habe ich euch gefragt, welche Ostergeschichten ihr gern den Kindern vorlest, was ihr noch aus euren Kindertagen kennt und warum ihr besonders diese Bücher mögt. Vielen lieben Dank für eure tollen Anregungen! Einige Bücher kenne ich auch selbst und sie sind mir – genauso wie euch – ans Herz gewachsen. Manche Geschichten habe ich durch euch erst neu entdeckt. 

Mit den zahlreichen Tipps im Gepäck habe ich in unserer kleinen Stadtbücherei gestöbert. Für die ganz Kleinen sind die Bücher dort in Kisten auf dem Fußboden einsortiert. Davor steht ein winziges Höckerchen, auf dem die Kinder es sich gemütlich machen können, um genau das Buch zu finden, das sie vorgelesen bekommen möchten. Für mich hieß das: Auf Knien hockend alle Kisten durchzuschauen bis ich die Bücher hatte, die ich wollte. Puh! Ich bitte um Applaus für meinen Körpereinsatz 😉

 

Ostergeschichten-zum-Vorlesen-eure-Top-5_1

 

Nun aber zu meinen Top 5 der allerliebsten Ostergeschichten zum Vorlesen:

PLATZ 1 der Ostergeschichten 

Ungeschlagen auf dem ersten Platz ist natürlich die Häschenschule, die wir alle kennen und lieben! Die Häschenschule war das Buch, das meine Oma ihren sieben Enkeln in Dauerschleife vorlesen musste. Wie die Orgelpfeifen saßen wir in Schlafanzügen und Schlafsäcken eingehüllt auf den Betten und lauschten der wundervollen Geschichte. Wir alle hatten Angst vor dem bösen Fuchs, der den Hasenkindern auflauerte. Ich wette, meine Oma hätte beim Vorlesen nicht einmal mehr auf den Text schauen müssen. Zu gern hätte ich euch ein Foto davon gezeigt, wie klein Stephie mit ihren Geschwistern und Cousinen der Größe nach in den Schlafsäcken da saß, doch dazu müsste ich mir die Genehmigung von mindestens sechs Familienmitgliedern einholen… Das schaffe ich leider nicht mehr vor Ostern 😉

Es ist so ein wundervolles Buch, das Albert Sixtus als Autor und Fritz Koch-Gotha als Illustrator da geschaffen haben. Es stammt sogar aus dem Geburtsjahr meiner Oma – 1924 – und ist ein absoluter Klassiker der deutschen Kinderliteratur. Über den Link könnt ihr ein paar Seiten des Buches anschauen. Diese liebevollen Zeichnungen und die Geschichten von Hasenhans und Hasengretchen bewegen sicher auch euch, falls ihr es wirklich noch nicht kennt.

Ein Osterbuch für viele Generationen, das immer aktuell bleibt. Inzwischen gibt es ganz neu auf dem Markt sogar einen großen Sammelband mit weiteren Häschenschule-Geschichten. 

 

Platz 2 der Ostergeschichten

Das ist ein ganz persönlich gewählter zweiter Platz der Ranking-Liste der Top 5. Die Ostergeschichte von Regine Schindler und Ivan Gantschev ist ein zauberhaft gestaltetes Buch, in dem die biblische Ostergeschichte erzählt wird. Das Buch lebt von den gesamt flächigen Illustrationen, die wirken, als seien sie gerade dem Wasserfarbkasten entsprungen. Dazu ist die Sonne auf dem Cover mit einer Lackschicht überzogen, was meine Tochter immer sehr liebte.

Die Geschichte ist wundervoll interpretiert und kindgerecht aufgearbeitet, indem die Erzählung des Lukas-Evangeliums erst mit der Grablegung beginnt. Die Kreuzigung ist hier ausgespart, um die Kinder nicht zu überfordern. Mit der Beschreibung der Auferstehung und der überbrachten Botschaft „Jesus lebt!“ wird den Kindern die christliche Ostergeschichte vermittelt. Es war uns als Eltern sehr wichtig, zu vermitteln, was Ostern eigentlich bedeutet. Es gibt tolle Geschichten von Osterhasen und bunten Eiern, doch jene sind ja eher für kleine Kinder gedacht. Dieses Buch ist für das Grundschulalter geeignet und regt zum gemeinsamen Gespräch an. 

 

Der dritte Platz meiner Top 5 geht an

Die schönsten Geschichten vom Hasenfranz, von Ursel Scheffler. Hasenfranz wird ausgelacht von seinen Geschwistern, als er verkündet, Osterhase werden zu wollen. Er zieht mit einem Bündel los und entdeckt auf seiner Reise, woher die Eier kommen. Schließlich verteilt die ganze Familie die Ostereier in der ganzen Stadt, erleben kleine Abenteuer und beleben die Phantasie der Kinder.

Die Geschichte ist so warmherzig erzählt, dass die Kinder diese sicher immer wieder hören möchten. Die ganzseitige Bebilderung hilft den Kindern dabei, das Buch auch allein zur Hand nehmen zu können und die Geschichte zu verfolgen, auch wenn sie noch nicht lesen können. Vielleicht lesen eure Kinder diese Geschichten ihren Kuscheltieren vor? Das haben unsere Kinder oft getan und ich bin ganz traurig, dass wir damals noch keine Smartphones hatten, mit denen so etwas Tolles einfach so aufzuzeichnen gewesen wäre. So lebt es in meiner Erinnerung und ich hüte es wie einen Schatz. Ein tolles Vorlesebuch auch schon für die Kleinsten.

 

Auf Platz 4 der liebsten Osterbücher zum Vorlesen

Viel Freude macht Stups, der kleine Osterhase von Rolf Zuckowksi und Julia Ginsbach

Das ist einer eurer Super-Tipps, denn das Buch kannte ich bisher noch nicht. Der Titel ist so niedlich, dass ich mir das Buch sofort anschauen musste. Es ist wunderbar zum Vorlesen für kleine Kinder geeignet. Anhand der hübschen, bunten Zeichnungen verfolgen die kleinen Zuhörer die lustigen Missgeschicke von Stups mit und haben viel Spaß daran. Schließlich gibt es zu dieser Geschichte sogar ein Lied von Rolf Zuckowski, das die Kinder den ganzen Tag rauf und runter singen können. HAHA, ich habe gut zu reden: Meine Kinder sind ja groß und trällern nur noch Songs aus den aktuellen Charts 😉 Ach, es war doch eine schöne Zeit! JEDE Zeit mit Kindern ist schön – das sage ich schon immer. Ich habe wirklich jedes Alter meiner Kinder sehr genossen und tue es noch immer.

 

Nicht der letzte Platz, sondern der fünfte unter meinen vielen, speziellen Favoriten

Immer aktuell bleibt Der Hase mit der roten Nase von Helme Heine. Es ist nur ein kurzes Pappbilderbuch, aber das hat es in sich: Die allerorts beliebten Illustrationen von Helme Heine finden sich natürlich auch hier wieder. Die Geschichte vom Hasen mit der roten Nase und dem blauen Ohr („das kommt selten vor“) ist eine schöne Geschichte vom Anderssein. Andere zu akzeptieren und zu integrieren, obwohl sie vielleicht anders aussehen. Das ist doch wohl ein top-aktuelles Thema, das auch schon die kleinen Kinder verstehen. Auch wenn Helme Heine nur wenige Worte nutzt, so sind diese einfach perfekt platziert und regen zum Nachdenken an. Dieses Buch ist ein wunderschönes Geschenk zu Ostern, das sicher der ganzen Familie Spaß macht. Auch „Das schönste Ei der Welt“ von Helme Heine war in meine Top 10 gekommen, doch der Hase mit der roten Nase rutschte doch noch höher in meinem persönlichen Ranking. 

 

Ihr habt mir noch so viele weitere tolle Buchtipps zu Ostern genannt, wofür ich mich herzlich bedanke! Einige davon habe ich unten noch mal aufgelistet. Gern dürft ihr in den Kommentaren auch eure persönlichen Favoriten nennen. Ich freue mich darauf!

 

Hier noch die Liste eurer weiteren Buchtipps zum Vorlesen für Ostern:

  • Frohe Ostern, Pauli!, Brigitte Weninger
  • Das schönste Ei der Welt, Helme Heine
  • Hansi Hase, Heribert Schulmeyer
  • Wimmelbuch „Sachen suchen – Frohe Ostern“, Sabine Cuno / Dorothea Cüppers
  • Wo ist Karlchen?, Rotraut S. Berner
  • Miffy, Dick Bruna
  • Es wird Frühling, Liselotte von A. Steffensmeier
  • 5 bunte Ostereier, Sabine Cuno
  • Die Wurzelkinder, Sybille von Olfers
  • Kater-Vater-Hasen-Sohn (konnte ich leider nicht finden)
  • 24 Ostergeschichten mit Schnüpperle, B. Bartos-Höppner
  • Ich bin stark, Rolf Zuckowski
  • Die Olchis, Erhard Dietl

 

Eine schöne Vorfreude auf Ostern wünscht euch

stephie-unterschrift-1

 

Alle Buchempfehlungen sind Affiliate Links zu Amazon. Kein Sponsoring.

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

9 Kommentare

  • Antwort Patrizia Neumann 6. März 2016 at 19:55

    Halli Hallo, ich habe noch nie ein Osterbuch gekauft würde ich gerne für meine drei Jungs gewinnen damit sie wenigstens ein Osterbuch haben
    Lieben Gruß
    Patrizia

    • Antwort Stephie 7. März 2016 at 10:12

      Liebe Patrizia,
      Dein Name wurde soeben aus dem Lostopf gefischt! Herzlichen Glückwunsch!
      Bitte schicke mir Deine Adresse an post(at)einfachstephie.de, damit das Buch bald in Deinem Briefkasten liegt.
      Alles Liebe, Stephie

  • Antwort Melanie 4. März 2016 at 20:07

    Da hoppel‘ ich auch schnell in den Lostopf! ☺

  • Antwort Kristin 4. März 2016 at 19:00

    Liebe Stephie,

    Echt wundervolle Bücher. Ich habe zwar noch keine Kinder, aber irgendwann wenn es die richtige Zeit ist wünsche ich mir Kinder sehr.

    Bis dahin schwelge ich noch gerne in meine Kindheit zurück 🙂 höre Bibi zum einschlafen, oder schaue gerne alte Disney Filme . Doch mal Abwechslung zu bekommen, würde ich mich wahnsinnig über ein tolles Kinderbich von dir erfreuen um mir täglich eine gute Nacht Geschichte vorzulesen und in eine Heile Welt verzaubern lassen möchte, mit tollen Bildern und einer tollen Geschichte. Und später dann meinen Kindern 🙂

    Somit würde ich mich sehr freuen 🙂

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend und ein ebenso schönes Wochenende
    Kristin

  • Antwort Anke 4. März 2016 at 18:33

    Hallo Stephie,
    die Häschenschule ist bei mir auch auf Platz 1, wird gehütet wie ein Schatz, es ist von meinem Papa! Die andern Bücher hab ich meinen Jungs auch immer gern vorgelesen, jetzt sind sie beide in der Grundschule und würden sich sicher über das Buch freuen!
    Frohe Ostern

  • Antwort Ramona 4. März 2016 at 16:26

    Ich liebe Bücher und hab auch ganz viele. Deinen Tipp kenn ich noch nicht.
    Über den Gewinn würden sich auch meine Kinder riesig freuen.

  • Antwort Svea 4. März 2016 at 11:04

    Liebe Stephie,
    das würde meinen beiden sicher auch gut gefallen.
    Das Buch klingt toll und ist sicher eine Alternative zu den üblichen Osterbüchern ( wobei wir Deine Nummer 1 natürlich auch besitzen :)) und es ein tolles Buch ist.

    Danke für Deine Anregungen!

  • Antwort Helga Posch 4. März 2016 at 9:15

    Liebe Stephie,
    ich würde sehr sehr gerne das tolle Büchlein für meine beiden Enkelinnen Maya + Mina gewinnen, damit ich ihnen, wenn sie bei mir sind, vorlesen kann 🙂

  • Antwort Verena 4. März 2016 at 9:08

    Hallo Stephie,
    tolle Idee mit den Osterbüchern. Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem schönen neuen Osterbuch, da käme der Gewinn gerade recht!Platz 1 und Platz 5 haben wir übrigens auch schon zu Hause. LG Verena

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen