Tomaten Tarte Tatin einfach, schnell und köstlich

7. Dezember 2018
Tomaten Tarte Tatin bunt und knackig, einfach backen

Mein Rezept für Tomaten Tarte Tatin mit Blätterteig, köstlicher Tomaten Salsa und bunten Cocktailtomaten

Eigentlich macht man eine Tomaten Tarte Tatin ganz anders, als ihr es hier lesen werdet. Denn eine Tarte Tatin ist grundsätzlich ein gestürzter, karamellisierter Apfelkuchen, der mit Mürbeteig überbacken wird. Ich aber habe Tarteformen mit beweglichem Boden benutzt, welches aus meiner Sicht schneller klappt und feiner aussieht. Dennoch könnt ihr das Rezept einfach so zubereiten, wie es ursprünglich gedacht ist: Von unten nach oben gebacken, um es nach dem Backen zu stürzen. Das erkläre ich natürlich Schritt für Schritt.

Tomaten Tarte Tatin bunt und knackig, einfach backen

Meine Tomaten Tarte habe ich also mit Hilfe von vier Tarteletteformen mit Hebeboden ruckzuck „richtig herum“ gebacken und außerdem Blätterteig anstelle von Mürbeteig genommen. Die Süße steckt in der Tomatensalsa und meine Blätterteig-Tarte wurde nicht extra karamellisiert. Dennoch nenne ich mein Rezept quasi mit künstlerischer Freiheit „Tomaten Tarte Tatin“. Ihr könnt genauso gut auch eine große Quicheform nehmen.



Die Geschichte erzählt, dass die Tatin Schwestern einen Apfelkuchen gebacken hatten, der ihnen leider aus der Form fiel, wobei der Kuchenboden zerbröselte. Somit gaben sie Karamellsoße in die Kuchenform, legten kurzerhand den Kuchen mit der Apfelseite zurück in die Form und überbuken ihn erneut mit frischem Boden. Daraus entstand die klassische Tarte Tatin. Wir belegen die Tarte Tatin heute mit Tomaten und ihr werdet staunen, wie köstlich das schmeckt!

Mein Rezept für Tomaten Tarte Tatin 

Ihr benötigt entweder 4 kleine Tarteformen mit Hebeboden (Durchmesser etwa 13 cm) oder eine große Tarteform mit beweglichem Boden. Wenn ihr aber die Tomaten Tarte Tatin klassisch backen möchtet, dann könnt ihr auf die Hebeböden verzichten. Das Ergebnis sieht halt nur etwas anders aus. Beide Zubereitungsarten erkläre ich im Folgenden.

Tomaten Tarteletts mit Blätterteig ganz einfach

Die Zutaten

Zutaten für die Salsa:

  • 2 große Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter der Provence oder italienische Kräutermischung  (tiefgekühlt)
  • ½ TL Chilipulver oder ½ Chili (dosieren je nach gewünschter Schärfe)
  • ½ EL Olivenöl oder Chiliöl (je nach gewünschter Schärfe) 
  • Ahornsirup oder ähnliche Süße
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Tarte:

  • 1 – 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal 
  • 400 g bunte Cocktailtomaten (müssen nicht bunt sein, ist nur nett für die Optik)
  • Optional: geröstete Pinienkerne und hauchdünn geschnittenen Schafs-/Ziegenkäse fürs Topping

Die einfache Zubereitung der Tomaten Tarte Tatin

Zunächst bereiten wir die süß-scharfe Tomaten Salsa zu. Wie süß und scharf ihr es gerne hättet, solltet ihr bitte selbst entscheiden. Die Zutatenliste ist nur eine grobe Richtlinie. Durch Abschmecken findet ihr eure persönlich ideale Mischung schnell heraus.

=>  Alle Zutaten für die Salsa fein hacken und vermischen. Ich fand es besonders lecker, die Salsa nachher noch zu pürieren. 

Tomatentarte vorbereiten und einfach backen

a) Die Zubereitung der klassischen „kopfüber“ gebackenen Tomaten Tarte Tatin

Für die Zubereitung der kopfüber gebackenen Tomaten Tarte Tatin benötigen wir klassische Tarteformen (4 kleine oder 1 große Form), die wir mit etwas Öl einpinseln.

  1. Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft.
  2. Aus dem Kühlschrank-Blätterteig mit Hilfe der Tarteform entsprechende Kreise ausstechen und vorsichtig weiten, damit der Teig nachher in die jeweilige Form passt.
  3. Die bunten Cocktailtomaten waschen und in Ringe schneiden. Etwas Ahornsirup in die Formen geben. Darauf fächerförmig die kleinen Tomaten-Ringe legen. 
  4. Mit Salsa bedecken und anschließend mit dem Blätterteig belegen. Die Ränder sollten ein wenig am Rand der Tarteform nach unten gedrückt werden, damit die herzhafte Tarte nach dem Stürzen von Teig umgeben ist.
  5. Tomaten Tarte Tatin in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen. -> Hinweis zur Backzeit siehe unten!
  6. Nach dem Backen die Tomaten Tarte Tatin stürzen.


Tomaten Tarte Tatin vorbereiten

b) Die Zubereitung der pfiffigen Tomaten Tarte
á la einfach Stephie 

Für die Zubereitung der Tomaten Tarte ohne Stürzfaktor benötigen wir Tarteletteformen mit Hebeboden. Meine hatte ich schon vor Jahren beim blauen Kaffeeröster erstanden, daher habe ich euch unter diesem Beitrag nur ähnliche Förmchen verlinkt.

  1. Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft.
  2. Aus dem Kühlschrank-Blätterteig mit Hilfe der Tarteform entsprechende Kreise ausstechen und vorsichtig weiten, damit der Teig in die jeweilige Form passt. Diese Blätterteig-Kreise nun in die leicht gefettete Tarteform legen und die Ränder etwas hochziehen.
  3. Die bunten Cocktailtomaten waschen und in Ringe schneiden.
  4. Salsa auf dem Blätterteig verteilen und darauf fächerförmig die Cocktailtomaten-Scheiben legen.
  5. Tomaten Tarte Tatin in den vorheizten Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen. 

Backzeit: Bitte aufpassen, dass der Blätterteig nicht anbrennt! Jeder Ofen arbeitet anders und je nachdem, ob ihr kleine oder große Tarteformen benutzt, braucht der Teig unterschiedlich lange zum Garen. Schaut bitte auch auf die Verpackung des Kühlschrank-Blätterteigs nach den empfohlenen Temperaturen und Backzeiten. 

Tomaten Tarte Tatin einfach und schnell backen

Die Tomaten Tarte lässt sich nun ganz leicht aus der Form heben und sieht damit etwas ordentlicher aus als die kopfüber gebackene Tarte Tatin. Noch warm und optional mit gerösteten Pinienkernen und fein gehobeltem Käse bestreut genießen. Toll schmecken auch etwas Balsamico-Creme und ein paar Basilikumblätter auf der Tomatentarte.

Euer Pinterest Pin

Vegane Tomaten Tarte Tatin: Veganer nehmen einfach veganen Blätterteig und lassen den Käse weg. Alle anderen Zutaten sind ohnehin vegan und müssen nicht ausgetauscht werden. Meine Tomaten Tarte Tatin habe ich vegan genossen, die Kinder wollten lieber Käse dazu essen.

Alles Liebe, eure 





Letzte Aktualisierung am 17.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links mit * sind Affiliate Links. Das heißt, ich erhalte eine winzige Provision beim Einkauf hier empfohlener Produkte. Für dich bleibt der Preis immer gleich, du zahlst keinen Cent mehr!


Euer Rezept zum Ausdrucken:

Tomaten Tarte Tatin schnell und einfach backen
5 von 1 Bewertung
Drucken

Tomaten Tarte Tatin

Mein Rezept für Tomaten Tarte Tatin mit Blätterteig, köstlicher Tomaten Salsa und bunten Cocktailtomaten
Gericht Hauptgang, Vorspeise
Länder & Regionen Frankreich
Keyword vegan, vegetarisch
Portionen 4 Personen
Autor Stephie Rahn | www.einfachstephie.de

Zutaten

Zutaten für die Salsa:

  • 2 große Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter der Provence tiefgekühlt oder frisch
  • ½ TL Chilipulver je nach gewünschter Schärfe
  • ½ EL Olivenöl
  • Ahornsirup oder ähnliche Süße
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Tarte:

  • 1 – 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 400 g Cocktailtomaten
  • geröstete Pinienkerne optional

Anleitungen

Zubereitung der Salsa:

  1. => Alle Zutaten für die Salsa fein hacken und vermischen. Ich fand es besonders lecker, die Salsa nachher noch zu pürieren. 

a) Die Zubereitung der klassischen „kopfüber“ gebackenen Tomaten Tarte Tatin

  1. Für die Zubereitung der kopfüber gebackenen Tomaten Tarte Tatin benötigen wir klassische Tarteformen (4 kleine oder 1 große Form), die wir mit etwas Öl einpinseln.

  2. Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft.

  3. Aus dem Kühlschrank-Blätterteig mit Hilfe der Tarteform entsprechende Kreise ausstechen und vorsichtig weiten, damit der Teig nachher in die jeweilige Form passt.

    Tomaten Tarte Tatin vorbereiten
  4. Die bunten Cocktailtomaten waschen und in Ringe schneiden. Etwas Ahornsirup in die Formen geben. Darauf fächerförmig die kleinen Tomaten-Ringe legen. 

  5. Mit Salsa bedecken und anschließend mit dem Blätterteig belegen. Die Ränder sollten ein wenig am Rand der Tarteform nach unten gedrückt werden, damit die herzhafte Tarte nach dem Stürzen von Teig umgeben ist.

  6. Tomaten Tarte Tatin in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen. -> Hinweis zur Backzeit siehe unten!

  7. Nach dem Backen die Tomaten Tarte Tatin stürzen und noch warm servieren.

b) Die Zubereitung der pfiffigen Tomaten Tarte á la einfach Stephie

  1. Für die Zubereitung der Tomaten Tarte, ohne diese stürzen zu müssen, benötigen wir Tarteletteformen mit Hebeboden.

  2. Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft.

  3. Aus dem Kühlschrank-Blätterteig mit Hilfe der Tarteform entsprechende Kreise ausstechen und vorsichtig weiten, damit der Teig in die jeweilige Form passt. Diese Blätterteig-Kreise nun in die leicht gefettete Tarteform legen und die Ränder etwas hochziehen.

  4. Die bunten Cocktailtomaten waschen und in Ringe schneiden.

  5. Salsa auf dem Blätterteig verteilen und darauf fächerförmig die Cocktailtomaten-Scheiben legen.

    Tomatentarte vorbereiten und einfach backen
  6. Tomaten Tarte Tatin in den vorheizten Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen und warm servieren. 

Rezept-Anmerkungen

Backzeit: 
Bitte aufpassen, dass der Blätterteig nicht anbrennt! Jeder Ofen arbeitet anders und je nachdem, ob ihr kleine oder große Tarteformen benutzt, braucht der Teig unterschiedlich lange zum Garen. Schaut bitte auch auf die Verpackung des Kühlschrank-Blätterteigs nach den empfohlenen Temperaturen und Backzeiten.

 

Extra-Tipp:

Die Tomaten Tarte Tatin noch warm und mit gerösteten Pinienkernen und fein gehobeltem Käse genießen. Toll schmecken auch etwas Balsamico-Creme und ein paar Basilikumblätter auf der Tomatentarte.

 


Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

1 Kommentar

  • Antwort Olga 8. Dezember 2018 at 20:36

    Hallo Stephie,

    ich bin so froh, dass ich deinen Blog gefunden habe, so viel gutes Material kann ich hier lesen!
    Ich denke, ich werde mal dieses Rezept dieses Wochenende ausprobieren, scheint echt lecker zu sein :)

    xo

    O.

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar