Tomatensuppe low carb, lecker und gesund

10. April 2014
Tomatensuppe low carb

Wer im Hinblick auf die schlanke Linie abends ungern Kohlenhydrate isst, für den ist diese selbstgemachte Tomatensuppe low carb ideal. Ich liebe diese Suppe am Abend oder mittags als Vorspeise mit Croutons. Gesund ist sie auch noch, denn in Tomaten steckt viel Lycopin.

Was ist denn Lycopin? Lycopin ist der natürlich rote Farbstoff in vornehmlich Tomaten und Hagebutten. Dieser Farbstoff schützt vor Sonnenbrand und oxidativem Stress, senkt den Gehalt von LDL-Cholesterin im Blut, kann den Blutdruck regulieren und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Beim Erhitzen der Tomaten werden die pflanzlichen Zellstrukturen aufgebrochen und das Lycopin herausgelöst, weiß ich aus dem Netz.

Wenn es dann auch noch so gut schmeckt, dann immer her mit dem Lycopin!


Tomatensuppe low carb


Zutaten  für Tomatensuppe low carb

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 25 ml Olivenöl
  • 3 – 4 getrocknete Tomaten
  • 650 g Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 TL Pizzagewürz
  • ½ TL Apfelsüße (oder Ahornsirup)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1 EL getrocknetes Basilikum


Zubereitung der kohlenhydrat-armen Tomatensuppe 

(beschrieben für den Thermomix, geht aber auch mit anderen Küchenhelfern)

  1. Den Knoblauch, die Zwiebel und die getrockneten Tomaten 3 Sek / St. 5 hacken
  2. Mit Olivenöl 2 ½ Minuten / Varoma / Stufe 2 dünsten
  3. Tomaten, Tomatenmark, Gewürze und Süße dazu und 5 Sek / Stufe 5 hacken
  4. Wasser und Brühwürfel hinzugeben und alles 10 Min / 100 Grad / Stufe 2 kochen
  5. Kurz vor Ende der Garzeit das Basilikum hinzugeben

Fertig ist eure neue Lieblingssuppe, mit der ihr Kalorien einspart und dennoch ein warmes, leckeres Abendessen habt. Wer abends warme Suppe isst, freut sich über einen erholsamen Schlaf. Probiert das mal aus! Dann solltet ihr natürlich die Croutons weglassen ;-)

Diese Tomatensuppe ist auch wunderbar geeignet fürs Basenfasten und Clean Eating! 



Falls noch Tomatensuppe übrig bleibt…

…könnt ihr diese für das nächste Mittagessen andicken:

Dazu ca. 2 EL Mehl oder Stärke in einem Schüsselchen mit Wasser klümpchenfrei aufschlagen. Diese Masse zusammen mit dem Rest der Suppe in den Mixtopf geben, kurz vermischen und aufwärmen (ca. 5 Min / 100 Grad). Dann habt ihr nochmal eine perfekte Nudelsoße, die eure Kinder lieben!

Lasst es euch schmecken, eure

stephie-unterschrift-1




Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

2 Kommentare

  • Antwort Robyn Ostheimer 25. April 2017 at 21:34

    Wow! vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast so einen informativen Artikel zu schreiben!

  • Antwort Sandra bloggt 10. April 2014 at 21:41

    Das hört sich mal wieder sehr lecker an! Und wer könnte eine Low-Carb-Suppe nicht sehr gut gebrauchen, so kurz vor dem Sommer ;) Danke für’s Rezept!
    Sandra

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Infos zur Nutzung Deiner Daten findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen