Verliebt in eine TV-Serie: Brothers & Sisters

5. Juli 2017
Lieblings TV Serie: Brothers & Sisters mit Calista Flockhardt

Für mich brechen jetzt harte Zeit an: Ich brauche eine neue Serie, denn ich bin am Ende der fünften Staffel meiner derzeitigen Lieblingsserie „Brothers & Sisters“ angelangt. Zu schauen ist die amerikanische TV-Serie beispielsweise über Amazon Prime, wo wir als Prime-Mitglied derzeit noch alle fünf Staffeln kostenfrei genießen dürfen. Eine Staffel hat in etwa 25 Folgen, die jeweils 42 Minuten dauern. Ohne Werbepause versteht sich! Den Tipp habe ich wiedermal von meiner Schwester.

Lieblings TV Serie: Brothers & Sisters mit Calista Flockhardt

 

 

Warum ich dieser Serie so verfallen bin, kann ich leicht erklären: Es geht um eine Großfamilie, in der jedes Familienmitglied auf seine Weise „verrückt“ und zugleich liebenswert ist. Alle Schauspieler sind richtig gut und es macht große Freude, sie ins Wohnzimmer zu lassen. Selbst mein Mann hat die eine oder andere Folge mit angeschaut. Der intellektuelle Witz der Figuren ist einfach erfrischend und alles andere als langweilig.

Weder die Mutter der US TV-Serie noch ihre Kinder können jemals ein Geheimnis für sich behalten. Schon wenn einer sagt: „Du sagst es bitte KEINEM!“, hat derjenige schon die Kurzwahltaste im Anschlag, um alle Geschwister in eine Telefonkonferenz zu holen.

Dienstag ist Familientag, dann kommen alle Geschwister mit Partnern und Kindern zu Mutter Nora zum Essen. Alles wird offen ausgesprochen und anschließend mit allen ausdiskutiert. Egal, um welches Thema es geht: Beziehungen, Sex, Gesundheit, Sorgen, Freude – einfach alles! Herrlich, welche Szenen sich daraus ergeben!

Hier gibt es einen kleinen Teaser ⇒ die Staffeln bei Amazon Prime und die unter diesem Post vorgeschlagenen DVD’s sind auf Deutsch erhältlich! Ich selbst habe alle Staffeln per Prime Video auf Deutsch angeschaut. Die Sammelbox ist nur auf Englisch zu bekommen, aber ich freue mich darauf, alles noch einmal im Original anschauen zu können.

 

 

Die Charaktere bei Brothers & Sisters

Nora und William sind Anfang sechzig und haben fünf erwachsene Kinder sowie zwei Enkel. Bereits in der ersten Folge stirbt William an einem Herzinfarkt und ertrinkt im hauseigenen Außenpool. Die Familie ist am Boden zerstört und weiß nicht, wie ein Leben ohne den liebevollen Vater und Ehemann weiter gehen soll. Doch dann stellt sich heraus, dass William nicht der brave Ehemann war, wie er es vorgab zu sein. Die Testamentseröffnung gestaltet sich als böses Erwachen: Es gab über zwanzig Jahre lang eine Geliebte an seiner Seite… Auch die Verteilung der Firmenanteile und der Immobilien hatten sich die Kinder anders vorgestellt. Ich möchte nicht zu viel verraten und daher lieber auf die einzelnen Charaktere von Brothers & Sisters eingehen: 

 

Lieblings TV Serie: Brothers & Sisters. Nora Walker

Nora Walker

 

Nora ist die Mutter der fünf wohlgeratenen Kinder, die immer wieder ins Straucheln kommen. Bei Mama aber finden sie nicht nur den großen Familientisch, um den sich alle regelmäßig scharen, sondern auch beste Ratschläge fürs Leben. Doch auch Nora hat ein spezielles Temperament, von dem ich sagen würde: „Die Frau würde mich wahnsinnig machen, wenn ich bei ihr wohnen würde.“ Mindestens eins der erwachsenen Kinder wohnt zeitweise bei ihr. Selten ist sie ganz allein im Haus. Jedes der Kinder und auch ihr Bruder Saul haben einen Haustürschlüssel. Nora hat ein offenes Haus für alle und kocht und backt für ihr Leben gern. Sie wirft sich für jeden in die Bresche und umsorgt alle mit Liebe und Fürsorge.

Saul ist Noras Bruder, der im Obst-Großhandelsgeschäft OJAI Food seines Schwagers eine tragende Rolle inne hat und zugleich ein enger Vertrauter von William war. Er wusste von der langjährigen Affäre und noch viel mehr. Saul ist ein großartiger Onkel und steht jedem sofort zur Seite, der ihn braucht. Im Laufe der Story entwickelt sich noch eine Besonderheit, die ich hier nicht verrate…

Sarah als ältestes von fünf Kindern ist mir selbst recht nahe im Charakter. Wahrscheinlich, weil auch ich das älteste Kind von Vieren bin? Sarah nimmt gleich alles in die Hand, was getan werden muss. Da wird nicht viel gejammert, sondern eine Lösung gesucht und schnell gefunden. Ihre beiden Kinder spielen nur kleine Rollen, hier geht es mehr um sie als Geschäftsfrau als um ihre Doppelrolle als alleinerziehende Mutter und Unternehmerin. 

Tommy, der älteste der drei Jungs, wollte immer das Geschäft des Vaters übernehmen. Er hadert mit dem Tod des Vaters, der ihm nie sagen konnte, dass er stolz auf Tommy ist. Tommys Rolle schwankt sehr stark. Vom Geschäftsmann der ersten Folgen bis zum Aussteiger ist alles dabei. Sieht man Tommy, dann hat man ihn gern und möchte ihn drücken. Fast mehr noch als seinen Bruder

Kevin, der einfach nur lieb ist. Der Anwalt der Familie ist stets zur Stelle, wenn jemand ein juristisches Problem hat. Als Streitschlichter und manchmal Prügelknabe seines gesamten Umfelds, wird er permanent angerufen und in Beschlag genommen. Kevin hat sich erst kürzlich als homosexuell geoutet und findet sich anfangs nicht gut in seiner Rolle zurecht. Schließlich war der dominante Vater nicht gerade begeistert von diesem coming-out. Kevin ist besonders einfühlsam und sensibel, kann aber auch lautstark seine Meinung äußern, wenn ihn etwas piekst.

Kitty (Calista Flockhart) ist einfach zauberhaft! So hübsch, zart und immer akkurat gekleidet, mordsmäßig intelligent und auf hoher, politischer Ebene unterwegs. Mit ihren politischen Ansichten eckt sie in der Familie immer wieder an, doch sie lässt sich von nichts und niemandem beirren. Sie geht straight ihren Weg und ich mag den Charakter äußerst gern. Später bekommt sie ernsthafte Schwierigkeiten und Staffel 4 ist insgesamt einfach traurig, doch schaut es euch selbst an!

Justin, der jüngste Sproß der Walkers, ist der kleine, drogenabhängige Rebell und US Veteran. Er ist ganz anders als seine Geschwister, hat mit geschäftlichen Dingen nichts zu tun und möchte einfach nur sein eigenes Leben führen. Dennoch kehrt er immer wieder in den Schoß der Walker-Family zurück und lässt sich aufbauen. Im späteren Verlauf wird er noch richtig bodenständig, fällt aber immer wieder auf die Nase. 

 

Lieblings TV Serie: Brothers & Sisters. Auf DvD oder Amazon Prime Video

Auch, wenn ich die Serie bereits on demand geschaut habe, so wollte ich dennoch die DVD Collection haben. Diese allerdings ist bislang nur im Originalton (Englisch) erhältlich.

 

Warmherzigkeit und Alltag einer Großfamilie

Es ist so (ent-)spannend, den Walkers zuzuschauen, wie sie ihre oft wirklich schwierigen Hürden des Alltags überwinden. In der Tat geht es hier nicht nur um Luxusprobleme, sondern um ernsthafte Sorgen im Geschäft, in zwischenmenschlichen Beziehungen und um gesundheitliche Katastrophen. Gelöst wird alles mit Zusammenhalt in der Familie! Braucht jemand Hilfe, dann werden gleich alle Walkers angerufen inklusive Onkel Saul, der ebenfalls stramm steht. Der Familienrat ist erst einmal sehr laut, völlig chaotisch und später herzzerreißend von Einigkeit geprägt. 

Nora ist in alledem zwar eine Mutter, die jedem noch so kleinen Problem auf den Grund und damit allen auf die Nerven geht. Doch sie hat so ein offenes Herz, dass man manchmal weinen möchte. Sie erteilt Ratschläge, die ich mir als Merksätze an die Wand heften möchte. Ich glaube, ich muss die Serie Brothers & Sisters noch einmal von vorn anschauen, um diese Sprüche mitzuschreiben.

Jeder noch so ärgste Feind wird irgendwann umarmt und kann dem Charm der Familie nicht entkommen. Man möchte dazu gehören, auch einen Schlüssel von Noras Haus besitzen und mitmachen, anstatt zuzuschauen. Tatsächlich hätte ich Nora gern als mütterliche Freundin, die ich mal anrufen kann, wenn ich einen Rat brauche. Die ganze Familie ist einfach zum Knutschen und ich bin traurig, wenn ich tatsächlich die letzte Folge zu Ende geschaut habe. In jeder Figur der Serie entdecke ich ein Stück von mir (ich bin wohl eine Mischung aus Sarah und Kitty?) und von meinen Geschwistern. Ich wette, euch geht es ebenso.

 

Und hier habe ich doch noch einen anderen Trailer auf Deutsch gefunden:

 

Schon die Gilmore Girls haben mich begeistert – und jetzt ist es wieder passiert: Ich habe mich verliebt in eine Serie. Verratet mir, welche eure Lieblingsserie ist. Ich freue mich darauf!

Alles Liebe, eure

Unterschrift Stephie

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

2 Kommentare

  • Antwort Yvette [engel + banditen] 7. Juli 2017 at 19:33

    Danke! Muss ich gucken! Ob ich meinen Mann auch dazu bekomme?? Desperate housewifes hat er damals mitgeguckt… Wir haben gerade House of cards durch.
    GLG und ein schönes Wochenende! Yvette

    • Antwort Stephie 8. Juli 2017 at 14:55

      Liebe Yvette,
      „House of cards“ kenne ich auch noch nicht. Heute ist doch genau das richtige Wetter, um sich mit dem Laptop auf die Terrasse zu verkrümeln und in bequemer Position eine Serie zu beginnen. Danke für Deinen Tipp!. LG, Stephie

    Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen