Warum wir als Familie eine Risikolebensversicherung haben

30. Juli 2017
Risikolebensversicherung. Mamas Liebe und Absicherung hört nach dem Tod nicht auf

// enthält Werbung //

Heute lest ihr bei mir eine Empfehlung, die wirklich wichtig ist für Familien mit Kindern, die noch kein eigenes Geld verdienen. Die Risikolebensversicherung ist eine der Versicherungen, die wir abschließen sollten, sobald das erste Kind zur Welt kommt. Natürlich gibt es durchaus schönere Themen, als sich mit dem eigenen Tod zu beschäftigen. Das sollten wir aber! Warum das so ist und warum ich dankbar bin, dass mein Mann eine Risikolebensversicherung abgeschlossen hat, darüber berichte ich euch folgend.

Risikolebensversicherung. Mamas Liebe und Absicherung hört nach dem Tod nicht auf

Tiefe Mutterliebe: unser Sohn und ich (2001)

 

Eine Versicherung wird immer dann benötigt, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. Wir möchten gar nicht darüber nachdenken, wie wir uns fühlen, wenn jemand aus dem engsten Familienkreis stirbt. Seitdem ich Mutter bin, bin ich wesentlich umgänglicher mit mir selbst und passe auf, dass mir nichts passiert. Risiken gehe ich nicht mehr so leicht ein wie früher und das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern damit, dass ich meine Lieben hier auf Erden nicht allein lassen möchte. Dennoch wissen wir nie, wie lange wir zu leben haben.

 

Warum ich dankbar bin, dass mein Mann eine Risikolebensversicherung abgeschlossen hat

In diesem Beitrag geht es im Grunde nicht um das Sterben, sondern um das LEBEN! Es geht um das Leben unserer Lieben, das immer noch lebenswert sein soll, wenn wir mal nicht mehr bei ihnen sind. Die Trauer können wir ihnen nicht nehmen, aber eine zusätzliche finanzielle Last können wir auffangen.

Mein Mann hat bereits vorgesorgt, als sein erstes Kind geboren wurde. Er hatte damals nicht viel Geld und musste genau darauf achten, wofür er es ausgibt. Die Risikolebensversicherung der CosmosDirekt bot auch damals schon mit geringem Beitragssatz eine wichtige Grundabsicherung, die eine Familie braucht. Er war damals noch im Außendienst tätig und musste entsprechend viele Kilometer mit dem Auto zurücklegen. Wäre er unterwegs verunglückt, wäre nicht nur die Unfallversicherung, sondern hauptsächlich seine Risikolebensversicherung eingesprungen, um der hinterbliebenen jungen Familie finanziell zu helfen.

 

Risikolebensversicherung. Hoch fliegen und abgesichert sein

Hoch fliegen und sanft aufgefangen werden! Papa und Sohn

 

Gerade erst gab es im Freundeskreis den Fall, dass der Hauptverdiener und junger Vater von zwei Kindern morgens einfach nicht mehr aufgewacht ist. Seine Frau steht nun nicht nur allein da und trauert um ihn, sondern sieht sich jetzt auch noch einem finanziellen Desaster gegenüberstehen. Damit das nicht passiert, sichert eine Risikolebensversicherung genau diesen Fall ab: Die abgeschlossene Versicherungssumme wird im Fall des Todes des Versicherungsnehmers an sie ausgezahlt (sofern sie als Begünstigte eingetragen wurde).

Davon können zumindest die Beerdigungskosten, die erste Überbrückungszeit und idealer Weise Tilgungen von Krediten bezahlt werden. Wieviel ausgezahlt wird, hängt nicht von der Dauer der Laufzeit ab, sondern von der abgeschlossenen Versicherungssumme (wonach sich die Beitragshöhe richtet). Ausgezahlt werden kann bereits am ersten Tag nach Abschluss der Risikolebensversicherung.

 

Wann lohnt sich eine Risikolebensversicherung?

Wie ich oben schon erwähnte, ist es lohnenswert, eine Risikolebensversicherung abzuschließen, solange die Kinder noch kein eigenes Geld verdienen. Als Single, Auszubildender oder Student (ohne Kinder) ist eine solche Versicherung wenig sinnvoll. Außerdem macht es Sinn, eine Risikolebensversicherung zu besitzen, wenn man als Paar eine Immobilie finanziert. Denn als Doppelverdiener ist es schließlich leichter, die Raten für Kredite abzuzahlen. Doppelverdiener sollten sich gegenseitig absichern. Sollte einer der Partner versterben, kann hier eine Risikolebensversicherung äußerst hilfreich sein.

Dasselbe gilt natürlich auch dann, wenn nur einer der Partner einen Job hat, also Alleinverdiener ist. Hier lohnt es sich, diese Versicherung für den Alleinverdiener abzuschließen unter Begünstigung des Partners. Schließlich haben wir beim Ableben unseres Partners noch ganz andere Sorgen und Nöte als die finanzielle Last. Gut, wenn wir dann zumindest einen finanziellen Rückhalt haben.

Manche Versicherungsgesellschaften verlangen je nach Höhe der Versicherungssumme einen Gesundheits-Check beim Arzt, um das Risiko einschätzen zu können.   

 

Die Risiko-Lebensversicherung ist
keine Kapital-Lebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung sichert die Hinterbliebenden im Falle des Todes des Versicherungsnehmers ab. Sie ist aber keine Kapital bildende Versicherung, mit der wir Vermögen ansparen können. Kündigen wir die Risikolebensversicherung oder läuft diese aus, dann wird uns kein Restwert ausgezahlt – weil es keinen gibt. Im Fall einer vorzeitigen Kündigung oder Ablauf des Vertrages fällt das bereits eingezahlte Geld der Versicherungsgesellschaft zu. Daher sollten wir eine bereits bestehende Risikolebensversicherung besser nicht kündigen

CosmosDirekt war immer eine der ganz wenigen Versicherungsgesellschaften, die immer die reine Risikolebensversicherung in den Vordergrund gestellt hat. Ganz im Gegensatz zu anderen Versicherern, die gern den Todesfallschutz mit Ansparung von Vermögen kombiniert haben. Diese sogenannten Kapitallebensversicherungen nämlich wurden in den 70er bis 90er Jahren zuhauf mit hohen Renditeversprechungen verkauft, die dann leider selten eingehalten wurden. 

Diese „garantierten Zinsen“ der Kapitallebensversicherung wurden in den letzten Jahren regelmäßig gekürzt. Die Rückkaufswerte sanken und die Lebensversicherungen stellten sich im Nachhinein doch als nicht rentabel dar. Viele Experten haben diese Vertriebsmasche stark kritisiert. Zuerst wurden nämlich die hohen Provisionen aus den Einzahlungen getilgt, so dass erst nach 2 – 3 Jahren der Einzahlung etwas angespart wurde. CosmosDirekt hat immer damit geworben, dass die reine Risiko-Lebensversicherung am effektivsten und zielführend ist.

 

Warum wir uns für CosmosDirekt entschieden haben

Wer googlet, der findet! Hier gibt es zahlreiche Vergleichsportale, worin die Risikolebensversicherung der CosmosDirekt mehrfach als „bester Risikoschutz“ ausgezeichnet wurde. Auch Finanzmagazine wie Focus Money (19/2017) und verschiedene Institute bewerten den größten deutschen Risikolebensversicherer mit Bestnoten

CosmosDirekt hat wirklich gute Preisangebote für unterschiedliche Lebenssituationen. Mit einem geringen monatlichen Beitrag von derzeit ab € 3,15 können wir hohe Summen absichern und bis zu 32% Versicherungsbeitrag sparen gegenüber anderen Versicherern. Dazu gibt es Extras für Familien wie eine Nachversicherungsgarantie. Den konkreten Versicherungsbeitrag können wir über den Beitragrechner online errechnen lassen.

Obwohl CosmosDirekt keine Filialen betreibt, können wir uns von Versicherungsexperten beraten lassen, wie beispielsweise per Live-Video (auch ohne Bildübertragung möglich) oder über die Hotline 0681-966 6689, die 24 Stunden, 7 Tage die Woche erreichbar ist. 

Der Abschluss des Vertrages erfolgt online, welches innerhalb von wenigen Minuten erledigt ist. Dieser Antrag wird abgeschickt und  per Email bestätigt. Der Vertrag kommt per Post direkt ins Haus und wir sind vom ersten Tag an versichert. 

Hier seht ihr ein zusammenfassendes Video von CosmosDirekt:

 

 

Die Risikolebensversicherung ist keine Kapital bildende Lebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung sichert die Hinterbliebenden im Falle des Todes des Versicherungsnehmers ab. Sie ist aber keine Kapital bildende Versicherung, mit der wir Geld ansparen können. Kündigen wir die Risikolebensversicherung oder läuft diese aus, dann wird uns kein Restwert ausgezahlt – weil es keinen gibt. Im Fall einer vorzeitigen Kündigung oder Ablauf des Vertrages fällt das bereits eingezahlte Geld der Versicherungsgesellschaft zu. Daher sollten wir eine Risikolebensversicherung besser nicht kündigen. 

 

Alles Liebe, eure

Unterschrift Stephie

 

 

Der Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation, wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner eigenen Meinung. Ihr wisst, dass ich hier im Blog grundsätzlich nur Produkte empfehle, die ich persönlich kenne und schätze. 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen