Chili sin carne | vegetarisches Chili | Thermomix Rezept

13. Januar 2017
Veganes Chili (sin carne) serviert in der Mini Cocotte

Heute habe ich endlich wieder Chili sin carne für die Familie gekocht und alle waren begeistert. Mein vegetarisches Chili schmeckt eigentlich jedes Mal anders, da ich es immer unterschiedlich koche und vor allem: ohne etwas abzuwiegen. Ein klassisches Rezept, das auch ihr schnell ohne Rezept hin bekommt.

Pottkieker: Chili sin carne

 

Um euch aber mein schnelles Thermomix® Rezept geben zu können, habe ich heute mal Schritt für Schritt alles aufgeschrieben. Die Zutat Chili ist hier für jeden Geschmack selbst abzuschmecken. Meine Kinder mögen es nicht gern so scharf, daher ist meine Angabe diesbezüglich „vorsichtig“. Für mich gebe ich dann bei Tisch etwas mehr dazu. 

Selbstverständlich könnt das fleischlose Chili auch ohne Thermomix® kochen. Dann benötigt ihr für die ersten Schritte einen anderen Zerkleinerer und zum Kochen einen Kochtopf. Die Zubereitung dazu findet ihr weiter unten.

 


Chili sin carne. Chili ohne Fleisch. Im großen Topf gekocht

 

Chili sin carne Rezept für veganes Chili

Die Zutaten für vier Personen

  • 1 Zwiebel
  • 250 g Räuchertofu (ich nehme immer den von Dennree / s.u.)
  • 2 Karotten (geschält ca. 100 g)
  • 3 EL Olivenöl zum Braten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 150 g Mais aus dem Glas / Dose
  • 150 – 200 g Kidney Bohnen aus dem Glas / Dose
  • 1 Dose feinstückige Tomaten (ca. 400g)
  • 1 Flasche Passata (ca. 650 g)
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 Prisen Zimt
  • Chili nach Geschmack (1/4 TL Chilipulver ist für meine Kinder scharf genug)

 

Zubereitung von Chili sin carne mit Thermomix® 

  1. Die Zwiebel häuten, halbieren und mit dem Räuchertofu (in Stücken) und den geschälten Karotten in den Thermomix® geben. 4 Sek. / Stufe 5 hacken.
  2. Tomatenmark und Olivenöl hinzufügen, kurz auf Stufe 3 durchmischen und 3 Min. / Varoma / Stufe 1 anbraten.
  3. Den Rest der Zutaten hinzugeben und 20 – 25 Min. / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 1 kochen. 

 

Veganes Chili (sin carne) serviert in der Mini Cocotte

 


 

Chili sin carne ohne Thermomix®  kochen

Ohne Thermomix® hackt ihr den Tofu, die Karotte und die Zwiebel mit einem Messer oder Zerkleinerer in kleine Stücke und bratet diese Zutaten in einem großen Topf mit Öl kräftig an.

Die restlichen Zutaten dazu geben und alles aufkochen. Fertig!!

Meist hacke ich auch nur die Zutaten im Thermomix® und brate dann alles in einem Topf an. So bekommt der Tofu noch mehr Röstaromen, wie ich finde. 

 


 

> Vegetarisches Chili schmeckt toll einfach nur mit Brot oder auch zu Nudeln und Reis. Die Angabe für vier Personen ist zum Verzehr ohne Beilagen berechnet. Wenn ihr Reis dazu serviert, reicht diese Menge auch für etwa sechs Personen.

 

Chili sin carne. Vegetarisches Chili mit Brot

 

Was macht der Zimt im Chili sin carne?

Ein bis zwei Prisen Zimt schmecken wir bei der Menge des Chili-Gerichtes nicht heraus, aber das tut etwas für uns:  Zimt hebt den Geschmack von Tomaten und Tofu. 

 

Warum ich Räuchertofu für mein veganes Chili nehme

Räuchertofu ist sehr fest und hat kaum Feuchtigkeit. Daher lässt sich Räuchertofu am besten für Chili verarbeiten. Auch für alle anderen Gerichte, in denen ich Tofu als Ersatz für Gehacktes einsetze, nutze ich Räuchertofu (Dennree). Diesen findet ihr auch in meinem veganen Braten, den viele von euch zu Weihnachten kredenzt haben. 

Um den besten Geschmack herauszuholen, hacke ich den Räuchertofu in grobe Körnchen der Größe, die auch Gehacktes nach dem Braten hätte. Ich wette mit euch, dass mit den kräftigen Gewürzen niemand merkt, dass euer Chili ohne Fleisch gekocht wurde!

 

Weiterer Extra-Kick im veganen Chili

Was ich leider nicht im Haus hatte, sonst aber oft noch mit in mein Chili sin carne gehört: rote Paprika! Die Paprika hacke ich dann passend zur Größe des Mais. Ich mag es einfach, wenn alles die gleiche Größe hat. Die Paprikaschote gibt noch einen extra Geschmack dazu. 

Außerdem sind frische Chili Schoten noch besser im Geschmack als Chili-Pulver. Doch dann seid bitte vorsichtig mit der Dosierung! Es gibt verschiedene Schärfe-Grade bei Chili Schoten. Ich selbst nutze derzeit ein Pulver aus getrockneten Chili Schoten, das ich mal selbst im Thermomix® gemahlen habe. Diese Schärfe kenne ich und kann es entsprechend gut dosieren.

Dieses Pulver nehme ich dann auch für Chilisalz: Hier mische ich einfach gutes Meersalz mit den feinen Chili-Körnchen und erhalte beste Würze für alle Mahlzeiten.  

 

Vegetarisches / veganes Chili sin carne

 

Das fertige Chili sin carne lässt sich wunderbar portionsweise einfrieren.

Für Partys und Kindergeburtstage ist es klasse,  Taco Shells zum Chili zu reichen. Dazu allerdings sollte die Chili sin carne nicht zu flüssig sein. Das Rezept dazu findet ihr im angegebenen Link.

Nun bleibt mir noch, euch einen guten Appetit zu wünschen und feines Genießen!

Eure Unterschrift Stephie

 

 

Euer Pinterest-Bild findet ihr wie immer, wenn ihr den Button „Pinterest“ unter diesem Artikel klickt. 

 

Thermomix® ist eine eingetragene Marke der Firma Vorwerk. Das Rezept stammt von mir persönlich und hat mit dem Unternehmen Vorwerk nichts zu tun. Es wird lediglich die selbst gekaufte Küchenmaschine Thermomix® verwendet.

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

1 Kommentar

  • Antwort Kyra Crier 10. Juni 2017 at 19:35

    Ich liebe das Design und Layout Ihres Blogs. Es ist ein sehr einfach gehalten, was das Lesen viel angenehmer für mich macht. Toller Beitrag, das macht direkt Lust auf mehr! Vielen Dank für den Beitrag!

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar