Frankfurter Kranz Muffins nach Omas Rezept

13. Oktober 2020
Frankfurter Kranz Muffins nach Omas Rezept backen mit einfachStephie.de

Bei Frankfurter Kranz denke ich immer an meine Oma – und aus ihrem Originalrezept backen wir heute Muffins, die Frankfurter Kränzchen. Diese köstliche Buttercreme mit roter Marmelade zwischen den Frankfurter Cupcakes Schichten, getoppt mit gerösteten Mandelstreuseln lassen unser Genießerherz höher schlagen. So ein Mini Frankfurter Kranz sieht nicht nur süß aus, er schmeckt nach Kindheitserinnerung und ist sicher eine tolle Idee als Mitbringsel oder für die Kaffeetafel. Wer lieber den klassischen Frankfurter Kranz in der großen Gugelhupf Form backt, nimmt Omis Rezept einfach doppelt. Selbstverständlich habe ich auch eine Variante für euch, wie ihr die Frankfurter Kranz Muffins vegan backt.

Frankfurter Kranz Muffins nach Omas Rezept backen mit einfachStephie.de

Omas Orignalrezept für Frankfurter Kranz Muffins klassisch oder vegan

Zutaten für 6 Gugelhupf Formen á ca. 7 cm Durchmesser

für den Teig

  • 100 g weiche Butter (oder vegane Margarine)
  • 100 g feiner Zucker
  • 2 Eier (oder 2 EL Apfelmus)
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke, alternativ gleiche Menge Mehl
  • 1½ gestrichene TL Backpulver
  • ggfs. kleinen Schuss Rum / Rumaroma)
  • Prise Salz
  • 6 EL Johannisbeer-Gelee für die Zwischenschicht nach dem Backen

für die Buttercreme

  • 125 g Puderzucker
  • 125 g weiche Butter (oder vegane Margarine)
  • 1 Eigelb (oder ½ EL Apfelmus)
  • kleinen Schuss Rum / Rumaroma)
  • als Extra: etwas geriebene Tonkabohne (muss nicht hinein, schmeckt aber grandios) oder gemahlene Vanille

für die Garnitur

  • 40 – 60 g feiner Zucker
  • 100 g gehackte Mandeln

Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Haftung für die Aktualität der angezeigten Preise ist ausgeschlossen.

Muffins Cupcakes nach Art Frankfurter Kranz Rezept
sooo süß: Frankfurter Kranz Muffins nach Omas Rezept

Zubereitung der Frankfurter Kränzchen

Für den Teig

  1. Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft.
  2. Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Rum und Salz untermischen und zu einem glatten Teig rühren.
    (Thermomix: 5 Sekunden / Stufe 5)
  3. Den Teig in die Gugelhupf Förmchen füllen und bei 160 Grad etwa 25 – 30 Minuten backen.
    Bitte per Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig gar ist. Je nach Gugelhupf Form und je nach Ofen sind die Garzeiten unterschiedlich!
  4. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und vorsichtig mit einem Messer quer halbieren. Etwa jeweils 1 TL Johannisbeer Gelee auf die Unterseite auftragen und genauso viel von der Creme, die wir nun anrühren.

Für die Buttercreme

  1. Puderzucker und Butter weiß aufschlagen und das Eigelb sowie Rumaroma einfließen lassen. Hier kann ich eine geheime Zutat empfehlen, die unsere Oma noch nicht kannte: Tonkabohne! Ein wenig geriebene Tonkabohne in der Buttercreme gibt einen extra Vanille-Geschmack, der alle Gäste begeistern wird.
  2. Die Frankfurter Kranz Cupcakes wieder zusammen setzen und außen herum mit der Buttercreme bestreichen.
Mini Frankfurter Kranz nach Omas Rezept

Für die Garnitur

Die gehackten Mandeln ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit dem Zucker ständig rührend anrösten. Das Mandelkrokant abkühlen lassen und die Frankfurter Kränzchen damit rundum garnieren.

Frankfurter Kranz nach Rezept meiner Oma als Cupcakes oder großer Gugelhupf

Auch wenn hier mehrere Schritte aufgeschrieben wurden, so ist Omis Frankfurter Kranz Rezept viel einfacher als es wirkt. Für unsere Oma – wie für sehr viele andere der Kriegsgeneration – waren Butter und Zucker besondere Lebensmittel. Diese Küchlein sind also recht mächtig, aber traditionell gebacken. Wer die Frankfurter Kranz Muffins nicht ganz so süß mag, sollte den Zucker etwas reduzieren. Ich esse nicht gerne süß, aber beim Frankfurter Kranz „gehört das so“ und deshalb haben wir ja kleine Cupcakes aus dem Teig gebacken. Da dürfen wir uns auch gerne mal eine süße Köstlichkeit gönnen.

Frankfurter Kranz Muffins einfach backen mit einfachStephie.de

Wer den Frankfurter Kranz lieber doch in einer großen Gugelhupf Form backen möchte, nimmt dieses Rezept einfach doppelt.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Haftung für die Aktualität der angezeigten Preise ist ausgeschlossen.

Hat eure Oma den Frankfurter Kranz auch zu jedem Geburtstag gebacken?

Was sind eure erweiterten Rezept-Ideen oder Varianten dazu? Ich freue mich auf eure Kommentare.





Pin it, if you love it!

Frankfurter Kranz Muffins nach Omas Rezept

Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Keyword Kuchen, Torte, Traditionelles Rezept
Portionen 6 Muffins (Durchmesser etwa 7cm pro Stck)
Autor Stephie Rahn | www.einfachstephie.de

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g weiche Butter  (oder vegane Margarine)
  • 100 g feiner Zucker
  • 2 Eier (oder vegan: 2 EL Apfelmus)
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke alternativ gleiche Menge Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ggfs kleinen Schuss Rum / Rumaroma
  • 6 EL Johannisbeer-Gelee für die Zwischenschicht nach dem Backen

Für die Buttercreme

  • 125 g Puderzucker
  • 125 g weiche Butter (oder vegane Margarine)
  • 1 Eigelb (oder vegan: ½ EL Apfelmus)
  • 1 kleinen Schuss Rum / Rumaroma
  • als Extra: etwas geriebene Tonkabohne (muss nicht hinein, schmeckt aber grandios) oder gemahlene Vanille

Für die Garnitur

  • 40-60 g feiner Zucker
  • 100 g gehackte Mandeln

Anleitungen

Für den Teig

  • Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft.
  • Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Rum und Salz untermischen und zu einem glatten Teig rühren.(Thermomix: 5 Sekunden / Stufe 5)
  • Den Teig in die Gugelhupf Förmchen füllen und bei 160 Grad etwa 25 – 30 Minuten backen.
    Bitte per Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig gar ist. Je nach Gugelhupf Form und je nach Ofen sind die Garzeiten unterschiedlich!
  • Nach dem Backen gut auskühlen lassen und vorsichtig mit einem Messer quer halbieren. Etwa jeweils 1 TL Johannisbeer Gelee auf die Unterseite auftragen und genauso viel von der Creme, die wir nun anrühren.

Für die Buttercreme

  • Puderzucker und Butter weiß aufschlagen und das Eigelb sowie Rumaroma einfließen lassen. Hier kann ich eine geheime Zutat empfehlen, die unsere Oma noch nicht kannte: Tonkabohne! Ein wenig geriebene Tonkabohne in der Buttercreme gibt einen extra Vanille-Geschmack, der alle Gäste begeistern wird.
  • Die Frankfurter Kranz Cupcakes wieder zusammen setzen und außen herum mit der Buttercreme bestreichen.

Für die Garnitur

  • Die gehackten Mandeln ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit dem Zucker ständig rührend anrösten. Das Mandelkrokant abkühlen lassen und die Frankfurter Kränzchen damit rundum garnieren.

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

Keine Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Rezept Bewertung