Für euch und mich entdeckt: Neue Zeitschriften mit Ideen zum Kochen

3. Juni 2014

Immer wieder schaue ich nach neuen Zeitschriften mit interessanten Themen, die mich und euch begeistern könnten. Und ich habe tatsächlich direkt zwei Magazine gefunden, die wirklich nochmal Neues liefern:

Kochzeitschriften neu am Markt

Besonders klasse finde ich, dass immer mehr Magazine auch auf Vegetarier und Veganer eingehen und uns gute, neue Kochideen liefern. Das war vor einigen Jahren noch überhaupt nicht selbstverständlich, sondern dieses Ressort landete oft in unerreichbaren Regalböden. Jetzt aber absolut up-to-date und somit auch in diesen beiden brandneuen Zeitschriften enthalten!

Zunächst die Zeitschrift „Lust am Kochen – Tapas„.

Ich liebe Tapas und esse richtig gern Pimientos de Padron (Rezept hatte ich hier gepostet) und gegrillte Gemüsestreifen. Dieses Heft aber bietet weitaus mehr: und zwar Rezepte für jedes Gusto, gepaart mit Wein-Empfehlungen und Produkterklärungen, sowie schöne Tapas-Bars in Deutschland und Spanien.

Dieses Heft wird nicht – wie so viele – nach dem Lesen entsorgt, sondern neben meinen Lieblings-Kochbüchern einen festen Platz finden. Beim Durchblättern dürfte euch das Wasser im Mund zusammenfließen und ihr wollt gleich alles ausprobieren. Ich bin dann mal direkt in den nächsten Laden gelaufen, in dem es Pimientos gibt und habe diese beim Lesen genüsslich geknabbert.

Das Heft kostet 4,80 Euro und stammt vom Gögelein-Verlag. Die Erstausgabe ist erschienen am 28.05.2014.


Was ich sicher auch als nächstes ausprobieren werde, ist die vegane Alioli – merke: die echt Spanische Alioli ist immer vegan! Wer da Mayonnaise oder andere Milchprodukte untermischt, schummelt!


Wer meinen eigenen Tapas-Post noch nicht kennt oder diesen nochmal nachlesen möchte, um ein paar schöne Rezepte für einen lauen Sommerabend auf der heimischen Terrasse zu finden, der klickt bitte hier.

Die zweite Koch-Zeitschrift, die mir beim ersten Durchblättern schon gefiel, ist „Besser essen – Gesunde Landküche„:


Auch diese Zeitschrift ist eine Neuerscheinung, wenn auch der Stern auf dem Cover sowie das Emblem von Essen & Trinken bestens bekannt sind. Besonders fiel mir folgender Artikel ins Auge: „Gemeinsam glücklich – Wir bringen Vegetarier und Fleischesser an einen Tisch“
Wer mich öfter liest, weiß, dass ich ein Faible für schönes Papier habe. Dieses Heft ist auf ganz toll griffigem Papier gedruckt, das mich schwärmen lässt. Findet ihr vielleicht albern, aber ich mag das einfach…

Nun zum Inhalt: Ihr findet hier viel regionale Küche, Lebensmittel vom Anbau bis zur Zubereitung, Warenkunde, Getränke, Produktempfehlungen, Tipps und Tricks und vieles mehr. 
Fisch und Fleisch kommen nicht zu kurz, was für diejenigen hier vielleicht wichtig ist, die sich nicht ausschließlich vegetarisch / vegan ernähren. Gemüse hingegen ist hier ja eher meine Liga und auch darüber findet sich eine Menge. Ausprobieren werde ich definitiv das Spargelrisotto und die Artischocken.

Zeitschrift „Besser Essen“

Sehr interessant fand ich z.B. die per Fotostrecke detailliert erklärte Zubereitung von Artischocken und die Artikel über Waren wie Öle und Zucker. Neue Erkenntnis hier: Süßungsarten wie Sirup, Agavendicksaft, Honig etc sind nicht gesünder als Zucker – und alle Zuckerarten wirken im Körper gleichermaßen. 

Wisst ihr, wie (Ur-)Oma echte Vanillesoße selbst kochte? Auch das findet ihr im Heft. Es gibt also auch noch Süßes zum Schluss, sei es in Kuchenform oder als Dessert.

Alles in allem finde ich das Magazin lohnenswert, kostet 6 Euro am Kiosk und wurde von Gruner & Jahr verlegt. 

Hierin gibt es einige Rezepte und Produkttipps, die ich immer schon testen wollte. 

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen, eure


Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

1 Kommentar

  • Antwort Simone 3. Juni 2014 at 11:50

    Liebe Stephie,
    beide Hefte klingen äußerst interessant. Ich werde mich mal auf die Suche machen, ob ich sie noch in irgendeinem Zeitschriftenregal finden kann!
    Liebe Grüße
    Simone

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar