durchsuchte Kategorie

Basenfasten

Zum Basenfasten kam ich, indem ich verschiedene körperliche Beschwerden hinterfragt habe. Ich wollte wieder besser schlafen, meine Haut sollte sich beruhigen und meine Verdauung ließ ebenso zu wünschen übrig. Ich bekam den Tipp, einfach mal 14 Tage lang das Basenfasten auszuprobieren. Ich war erstaunt, wie viel Zufriedenheit mir diese Zeit schenkte. Daher leite ich euch gern an, wie Basenfasten funktioniert und habe einige Tipps und Antworten für euch.

  • Vegan Basenfasten alltagstauglich gestalten

    Vegan Basenfasten alltagstauglich gestalten

    Nach meinem letzten Beitrag bezüglich der vegan Basenfasten Challenge möchte ich euch heute zeigen, wie wir vegan Basenfasten alltagstauglich gestalten können. Ich habe bereits am Samstag angefangen, rein basisch zu essen und mir geht…

    23. Februar 2015
  • Vegan Basenfasten Challenge » Vorbereitung

    Bald beginnt unsere Vegan Basenfasten Challenge, dazu möchte ich euch und auch mich schon ein wenig vorbereiten. Dazu habe ich mich tief eingelesen in das Thema vegan Basenfasten. Ich habe nicht nur Bücher von Elisabeth Fischer,…

    9. Februar 2015
  • Gemüsebrühpulver ohne Salz selbstgemacht

    Zu Beginn der Vegan-Basenfasten-Challenge habe ich mich in örtlichen Biomärkten und Reformhäusern schonmal umgeschaut nach Gemüsebrühe-Pulver ohne Salz, da wir beim Basenfasten auch weitgehend auf Salz verzichten möchten. Gemüsebrühe ohne Salz gibt es hier in…

    8. Februar 2015
  • Vegan Basenfasten – meine neue Challenge

    Zunächst hört sich Vegan Basenfasten anstrengend an und vor allem so, als dürfe man fortan nichts mehr essen. Weit gefehlt: hierbei darf / muss (!) man essen! Vegan Basenfasten ist kein Heilfasten, bei dem…

    2. Februar 2015