Frühstück | Wärmender Hirsebrei aus dem Thermomix

9. Oktober 2017
Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Basenfasten nach Fischer

Nicht nur zur kälteren Jahreszeit lieben wir ein warmes Frühstück mit Hirse. Unser Hirsebrei wärmt den Magen angenehm und füllt ihn sanft und köstlich bis zum späten Mittag. Ich bereite immer gleich vier Portionen vor und bewahre den Hirsebrei einzeln portioniert im Kühlschrank auf. So habe ich bereits das Frühstück für vier Tage fertig.

Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Basenfasten nach Fischer

 

Da der Thermomix etwa 20 – 25 Minuten zum Kochen der Hirse benötigt, ist dies meine erste Handlung in der Küche, noch bevor ich die Kaffeemaschine einschalte. Während der Thermomix arbeitet, gehe ich ganz in Ruhe ins Bad und richte mein Spiegelbild für den Tag her oder quäle das Laufband. Die Zeit kann also sinnvoll genutzt werden. 😉 

Über den fertigen, warmen Hirsebrei gebe ich noch viel frisches Obst. Am liebsten nehme ich dazu Blaubeeren, denn diese müssen ja nur noch gewaschen und nicht geschnitten werden. Ja, ich bin praktisch veranlagt… Je nach Jahreszeit sollten wir das Obst verwenden, das gerade jetzt reif ist, denn das ist am besten bekömmlich und richtig gesund. Im Herbst schmecken zum Beispiel Pflaumen köstlich dazu und im Mai feldfrische Erdbeeren.

 

Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Ein Löffel voll Glück 

Rezept für veganen Hirsebrei 

Frühstück aus dem Thermomix

Zutaten für 4 Portionen 

♥ 400 ml Sojadrink oder Mandelmilch ungesüßt (alternativ Wasser)
♥ 120 g Hirse / Goldhirse (ich nutze am liebsten die Hirse von Dennree)
♥ 1 TL Zimt
♥ eine Prise Vanillepulver
 

nach Belieben

♥ einen Spritzer Sirup (Apfelsüße / Ahornsirup / wer es nicht vegan braucht: Honig)
♥ 2 EL Rosinen / wer keine Rosinen mag, kann auch getrocknete Cranberrys (ggfs. vierteln) oder anderes Trockenobst verwenden

 

Zubereitung

Alle Zutaten für 20-25 min / 90 Grad / Stufe 1 im Thermomix kochen.

 

Die Garzeit ist abhängig von der Hirse. Leider gibt es recht große Unterschiede bei den Sorten, daher müsst ihr die Garzeit für eure Hirse bitte ausprobieren und gegebenenfalls anpassen.

 
Frisches Obst über das Hirse-Frühstück geben und noch warm genießen.
 
 
Noch schneller gart die Hirse, wenn wir diese mahlen bevor wir sie kochen, verriet mir eine liebe Leserin. Ein weiterer Tipp war, anstatt der vollen Hirsekörner einfach Hirseflocken zu verwenden. Ausprobiert habe ich beides allerdings noch nicht. Verwendet ihr also Hirse in anderer Form, ist auch die Garzeit entsprechend anzupassen.
 
 Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Vorbereitung für 4 Tage
 

Vorbereitetes Hirse-Frühstück später essen

Wenn ihr ebenso euer Hirse-Frühstück für mehrere Tage vorbereitet, dann bewahrt ihr die einzelnen Portionen am besten im Kühlschrank auf. Dafür habe ich mir schöne Behälter gekauft (s.u.), die perfekt für diese kleinen Frühstücks-Portionen sind und im Kühlschrank nicht viel Platz wegnehmen.

Am Morgen entnehme ich also meine jeweilige Portion und gebe diese in einen kleinen Topf mit etwas Wasser oder Sojadrink und erwärme den Hirsebrei erneut. Mir hilft dabei die Mikrowelle, denn dann ist mein Hirsebrei in einer Minute warm genießbar, doch ich kenne die Argumente der Mikrowellen-Gegner. Daher empfehle ich, soll es mit dem Erwärmen seines Hirse-Frühstücks jeder so halten, wie er oder sie es für richtig hält. Jedem das Seine…

Während der Hirsebrei neu quillt und warm wird, können wir das jahreszeitlich passende Obst waschen und schneiden. So haben wir ruckzuck ein gesundes Frühstück, das Leib und Seele wärmt und lange vorhält. Gerne gebe ich auch gehackte Nüsse oder Mandelsplitter als Topping auf mein Hirsefrühstück.

 
Pin it:
 
 

Was macht Zimt im Frühstücksbrei?

Zimt ist definitiv mehr als nur ein köstlich duftendes Weihnachtsgewürz. Zimt sollten wir in Maßen das ganze Jahr über genießen, denn Zimt ist auch ein Muntermacher, wirkt entspannend, desinfizierend und wärmend. Studien zufolge kann Zimt sogar den Blutzuckerspiegel senken und hat positiven Einfluss auf die Blutfettwerte.

Trotzdem ist Vorsicht geboten beim erhöhten Verzehr von Zimt. Es gibt auch Risiken bei zu hohem Konsum von Zimt, wie wir wissen: Das Cumarin in Zimt kann hoch dosiert zu Leberentzündungen führen. Wenn ihr allerdings hochwertigen Ceylon-Zimt verwendet, ist darin nach meinen Informationen wenig bis gar kein Cumarin enthalten. Schwangere können empfindlich auf Zimt reagieren, beispielsweise mit Wehen. Auch gibt es Menschen, die eine Allergie gegen Zimt entwickeln oder bei denen sich eine Kreuzallergie (gegen Kräuterpollen wie Beifuß) bemerkbar macht.   

Doch hier verwenden wir nur sehr wenig Zimt auf die große Menge Hirsebrei. Ein Teelöffel für vier Portionen ist sicherlich harmlos und einfach nur lecker! Wer unsicher ist, nimmt eben weniger Zimt als angegeben oder lässt ihn ganz weg.

 
 
Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Frühstücks-Bowl
 

Wie gesund ist Hirse für unseren Körper?

Hirse ist ein wertvoller Mineralstoff-Lieferant und enthält viele Vitamine sowie Spurenelemente. Diese schützen unsere Zellen und wirken sich positiv auf unser Immunsystem aus. Ein warmes Hirsebrei-Frühstück ist also gerade in den kalten Jahreszeiten – der typischen Erkältungszeit – besonders gesund.

Hirse enthält zudem viel Eiweiß, Calcium, B-Vitamine und Eisen, was nicht nur für Veganer und Vegetarier optimal ist. Bereits 50 Gramm Hirse sollen ein Viertel der täglich empfohlenen Menge an Eisen decken, konnte ich erfahren. Außerdem ist Hirse glutenfrei und somit ist das Hirsefrühstück auch bei Zöliakie, Glutenallergie und Magen-Darm-Problemen geeignet.

Gerade bei Erkältungen und Infekten ist Hirsebrei zum Frühstück empfehlenswert.

 

Warmes Frühstück Hirsebrei aus dem Thermomix. Basenfasten nach Fischer

 

Die Hirse ist basenbildend, also wunderbar geeignet zum Basenfasten. Alt-Germanisch bedeutet das Wort „Hirsi“ wohl soviel wie „Sättigung / Nahrhaftigkeit“. Die Hirse quillt beim Kochen stark auf und füllt entsprechend schnell den Magen, was den Blutzuckerspiegel in Schach hält.

Dies beugt Hungerattacken vor und sättigt uns besonders lange. Daher ist ein Hirsebrei vollwertig und gut geeignet zum Abnehmen.

 
Lasst es euch gut schmecken! Eure
 
Unterschrift Stephie
 
 
Probiert doch auch mal mein selbstgemachtes Porridge aus dem Thermomix!
 
 
 Das hier sind die Behälter, die ich benutze. Direkt bestellbar bei Amazon*: 
 

 
Teilnahme am Amazon Affiliate Programm: Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert dadurch für euch nicht.
 
 
 
 

Print Friendly, PDF & Email
Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:

2 Kommentare

  • Antwort Sabine Markners 9. Oktober 2017 at 20:59

    super Beitrag, allerdings ist es NIEMALS ratsam, eine Mikrowelle zu benutzen. Nach deren Benutzung ist jegliches Essen tot!

    • Antwort Stephie 9. Oktober 2017 at 21:19

      Liebe Sabine,
      vielen Dank für den Hinweis. Ich habe ja schon im Beitrag erwähnt, dass es zum Thema Mikrowelle verschiedene Meinungen gibt. Empfohlen ist das Erwärmen im Topf oder Thermomix.
      Liebe Grüße, Stephie

    Ich freue mich über Deinen Kommentar

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiteres findest Du hier Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen